Nessi Tausendschön - Die wunderbare Welt der Nessie Tausendschön Tickets - Freiburg im Breisgau, Vorderhaus

Event-Datum
Sonntag, den 29. Dezember 2019
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Habsburgerstraße 9,
79104 Freiburg im Breisgau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Vorderhaus (Kontakt)

Ermässigter Eintritt für Schüler, Studenten, Erwerbslose und Behinderte.

Kinder unter 6 Jahren erhalten keinen Eintritt, außer die Veranstaltung ist mit einer gesonderten Altersangabe gekennzeichnet. (Kinderkultur, Familienprogramme, ...)

Rollstuhlfahrer und Schwerbehinderte mit Ausweis und deren Begleitung bekommen den ermäßigten Eintritt. Rollstuhlfahrer bitte Randplätze am Gang wählen. Reihe 13 - 16 nur Randplätze ganz rechts. Reihe 17 - 25 keine Rollstühle möglich. Telefonische Anmeldung für Rollstuhlfahrer wünschenswert (0761 5036540)
Ticketpreise
ab 22,55 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Nessi Tausendschön
Nessi Tausendschön ist ein Original, unverwechselbar und charismatisch mit der Aura eines einzigartigen Kunstwerks, Privates und Weltrettung werden eins. Sie stellt extra für jeden Abend ein Spezial-Programm zusammen. Neue Nummern und alte Kracher schmiegen sich geschmeidig an die wunderbare Musik von William Mackenzie, der mit seiner Slide-Gitarre alle Herzen erreicht.
Eines ist sicher: Sie werden lachen! Die höchste Stufe des Lachens ist erreicht, wenn wir über Dinge lachen, über die man ebenso gut auch weinen könnte. Und es gibt vieles, weswegen man heute weinen könnte.

Nessi Tausendschön ist Trägerin des Deutschen Kleinkunstpreises. Diese Auszeichnung mag stellvertretend für die zahlreichen anderen Ehrungen stehen, mit der die Kulturindustrie das kabarettistische Naturereignis Nessi Tausendschön gewürdigt hat.

"... Nessi Tausendschön gleicht einem Vulkan: mal feuerspeiend, dann wieder sanft qualmend - immer unberechenbar. Dass der äußere Schein trügt, führt sie in immer neuen, variationsreichen Ausbrüchen vor. Nicht zu fassen, welche Beutelungen dieses zierliche Wesen auf der Bühne verursacht, wie sie von gefühlvollen Momenten zu anarchischer Wut springt - mit dem ganzen Einsatz ihrer doppelbödigen Persönlichkeit, vor keinem Bruch zurückschreckend."

—Kölner Stadtanzeiger