FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Neubau - Theater Rampe
Jetzt Tickets sichern und den queeren Heimatfilm Neubau im Theater Rampe 2021 live erleben. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Neubau - Theater Rampe im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Queerer Heimatfilm von Johannes Maria Schmit mit Tucké Royale

NEUBAU spielt in der Brandenburger Provinz und erzählt von Markus, der hin- und hergerissen ist zwischen der Liebe zu seinen pflegebedürftigen Omas in der Uckermark und der Sehnsucht nach einem anderen Leben in Berlin. Der Film entstand 2019 anlässlich des 50. Jahrestags von Stonewall. NEUBAU, für den Tucké Royale das Drehbuch schrieb und die Hauptrolle übernahm, wurde im Januar 2020 beim Filmfestival Max Ophüls Preis für Buch und Schauspiel mit dem Preis „Gesellschaftlich relevanter Film“ und „Bester Spielfilm“ ausgezeichnet.

Eine Produktion von Schuldenberg Films in Kooperation mit Ehrliche Arbeit und HAU – Hebbel am Ufer, gefördert durch Die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, Medienboard Berlin-Brandenburg, Hauptstadtkulturfonds, HAU Hebbel am Ufer, Rudolf Augstein Stiftung, Rosa-Luxemburg-Stiftung, Amadeu Antonio Stiftung im Verleih der Edition Salzgeber.