Neues Stück II Tickets - Berlin, Volksbühne Berlin

Event-Datum
Freitag, den 31. August 2018
Beginn: 21:00 Uhr
Event-Ort
Linienstraße 227,
10178 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: HAU - Hebbel am Ufer (Kontakt)

- Ermäßigte Karten gelten für Schüler*innen, Studierende, Jugendliche im Freiwilligendienst, Sozialhilfe- oder Arbeitslosengeld-Empfänger*innen, Inhaber*innen eines Schwerbehindertenausweises, Grundwehrdienstleistende, Auszubildende sowie Empfänger*innen nach dem Asylbewerberleistungsgesetz und sind nur mit einem Nachweis gültig. Bitte halten Sie diesen am Einlass bereit.
- Karten mit Tanzcard-Ermäßigung gelten nur in Verbindung mit einer gültigen Tanzcard.
_______________________________________________

- Discount tickets are available for students, young people doing voluntary civil...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 16,50 EUR bis 49,50 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Neues Stück II - Kreation von Alan Lucien Øyen - Tanztheater Wuppertal Pina Bausch
Tanztheater Wuppertal Pina Bausch / Alan Lucien Øyen
Neues Stück II

Alan Lucien Øyen erkundet den Grenzbereich zwischen Tanz, Theater, Text und Film. Indem er intimste Momente in Szene setzt, will der norwegische Choreograf die Schlichtheit, Schönheit und Komplexität menschlicher Erfahrung wider- spiegeln – und passt darin hervorragend zu Pina Bauschs Wuppertaler Tanztheater, das stets das zutiefst Menschliche aufsucht. Gemeinsam mit dem Ensemble des Tanztheaters entwickelt Alan Lucien Øyen eine neue Choreografie, “Neues Stück II”. Ein Novum für das Tanztheater, das erstmals, unter der Intendanz und Künstlerischen Leitung von Adolphe Binder, zwei abendfüllende Stücke mit transdisziplinär arbeitenden, internationalen Gastchoreografen erarbeitet.
__________________________________________________________________

Alan Lucien Øyen explores the boundary between dance, theatre, text and film. Through staging the most intimate of moments, the Norwegian choreographer wishes to reflect the simplicity, beauty and complexity of human experience. This of course perfectly matches Pina Bausch’s Tanztheater Wuppertal, which always looks for the deeply human. Together with the Tanztheater ensemble, Alan Lucien Øyen has developed a new choreography, called “Neues Stück II” – an innovation for the Tanztheater, which is working for the first time on two full-length pieces with international transdisciplinary guest choreographers under the intendant and artistic director Adolphe Binder.

Volksbühne Berlin, Berlin