Neujahrskonzert - mit der Neuen Philharmonie Frankfurt Tickets - Frankenthal, Congressforum

Event-Datum
Montag, den 01. Januar 2018
Beginn: 18:00 Uhr
Event-Ort
Stephan-Cosacchi-Platz 5,
67227 Frankenthal
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Congressforum Frankenthal GmbH (Kontakt)

Rollstuhlplätze bzw. Inhaber eines Schwerbehindertenausweises mit 100 % und "B-Vermerk" bitte unter 0800/266 47 37 buchen. (Gebührenfrei aus dem dt. Festnetz)

Platzvergabe nach Verfügbarkeit, da nur begrenzte Plätze vorhanden.
Ticketpreise
von 19,00 EUR bis 34,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Neue Philharmonie Frankfurt
Neujahrskonzert - mit der Neuen Philharmonie Frankfurt, Solisten und Tanzdarbietungen

Neue Philharmonie Frankfurt
Leitung: Steve Lloyd Gonzales
Moderation: Dr. Jan Philipp Ziegler

Nach dem Silvesterfeuerwerk märchenhafter Farbenrausch: Mit Esprit und Romantik ins neue Jahr 2018 führt Sie die Neue Philharmonie Frankfurt im Neujahrsprogramm „1001 Nacht“. Märchenromantik und orientalischer Zauber prägen das Programm. Von Wolfgang Amadeus Mozart lassen die „Entführung aus dem Serail“-Ouvertüre und der „Türkische Marsch“ aus der A-Dur-Sonate musikalisches Temperament sprühen. Johann Strauss‘ großer Walzer „Märchen aus dem Orient“ entfaltet genauso wie sein „Intermezzo aus 1001 Nacht“ eine faszinierende Farbenvielfalt.. Von dem frühen (Stumm-)Filmmusiker und ‚Proms‘-Komponisten Albert Ketelby erklingt dessen weltbekannte kleine Tondichtung „Auf einem persischen Markt“. Pittoreske Tänze aus der Märchenwelt sind in Auszügen aus Peter I. Tschaikowskys „Nussknacker“ zu hören, während in Camille Saint-Säens‘ „Morceau de Concert“ das Märcheninstrument par excellence, die Harfe, zum solistischen Einsatz kommt. Romantische Arien und Lieder für Mezzosopran runden das Programm ab, das natürlich mit dem Walzer aller Walzer abgeschlossen wird: Mit Johann Strauss‘ „An der schönen blauen Donau“.
Die Neue Philharmonie Frankfurt wurde 1999 gegründet und gehört zu den vielseitigsten Orchestern des Landes, das gleichermaßen mit Andrea Bocelli, David Garret oder Peter Gabriel auf Tour geht .