Neverendings - Premiere • Season 2: Daydreams for a Better World Tickets - Berlin, Tanzfabrik Berlin in den Uferstudios / Studio 14

Event-Datum
Sonntag, den 02. Juli 2017
Beginn: 20:30 Uhr
Event-Ort
Uferstraße 23,
13357 Berlin
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Tanzfabrik Berlin e. V. (Kontakt)

Ermäßigungen gelten für Tanzcard, ZTB Mitglieder, Schüler, Studenten, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Schwerbehinderte, Rentner.
Rollstuhlfahrer zahlen den ermäßigten Preis der entsprechenden Kategorie.
Ticketpreise
ab 16,10 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Neverendings - Premiere • Season 2: Daydreams for a Better World

Bild: Neverendings - Premiere • Season 2: Daydreams for a Better World
Im Rahmen von Open Spaces/Sommer Tanz 2017

Sowjet Berlin. Eine Serie an Feierlichkeiten zum 100-jährigen Bestehen der Oktoberrevolution gibt Anlass ausgewählte Städter zu einem Treffen mit fünf Genossen einzuladen. Mit Chören und Tänzen gedenken sie des historischen Moments als die Utopie die Macht ergriff, um die fantastischen Errungenschaften der mutigen Helden des goldenen Zeitalters zu
preisen. Die Bemühungen, Gräueltaten und Fehler werden nicht im Vergessen versinken. Es ist an der Zeit, die nächsten 100 Jahre der niemals endenden, permanenten Revolution zu planen. Die Körper der Masse werden zu kollektiven Tagträumen für eine bessere Welt choreografiert.

Konzept, Choreografie: Sergiu Matis | Performance: Jule Flierl, Martin Hansen, Gyung Moo Kim, Orlando Rodriguez, Maria Walser | Raum, Kostüm: Dan Lancea | Lichtdesign: Sandra Blatterer | Dramaturgie: Mila Pavicevic | Produktionsleitung: David Eckelmann | Gefördert durch die Senatsverwaltung Kultur und Europa.

-----------------

In the frame of Open Spaces/Sommer Tanz 2017

In a Soviet Berlin, during a series of celebrations of 100 years since the October Revolution, selected people of the city are invited to meet five special comrades. They will commemorate this moment in history when utopia came to power with choirs and dances that glorify the fantastic achievements of the brave heroes during this golden age. The huge efforts, the immense struggles, the horrendous atrocities and the irremediable failures won’t be forgotten, but now it´s time to plan the next 100 years of the neverending, permanent revolution. The bodies of the masses are choreographed into collective daydreams towards a better world.

Concept, Choreography: Sergiu Matis | Performance: Jule Flierl, Martin Hansen, Gyung Moo Kim, Orlando Rodriguez, Maria Walser | Space, Costume: Dan Lancea | Lightdesign: Sandra Blatterer | Dramaturgy: Mila Pavicevic | Production management: David Eckelmann | Supported by Senatsverwaltung Kultur und Europa.

Tanzfabrik Berlin in den Uferstudios / Studio 14, Berlin