Nordischer Ton - Nordisches Licht - Kammerkonzert Tickets - Hamburg, Alsterschlösschen Burg Henneberg - Rittersaal

Event-Datum
Sonntag, den 30. September 2018
Beginn: 19:00 Uhr
Event-Ort
Marienhof 8,
22399 Hamburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stiftung Burg Henneberg (Kontakt)

Das Alsterschlösschen ist eine Stiftung und lebt daher von Spenden, die auf freiwilliger Basis entrichtet werden. Die Kunden haben die Möglichkeit vorab Spendenbeträge in unterschiedlicher Höhe zu bezahlen. Bitte beratet die Kunden über die verschiedenen Möglichkeiten zu spenden. Für Kunden, die vor Ort spenden möchten besteht die Möglichkeit über die Preisstufe "Spende bar vor Ort".

Wenn Sie verspätet kommen, schicken Sie bitte eine entsprechende Mail an reservierung@burg-henneberg.de, oder eine SMS an 01709995432.
Ticketpreise
von 15,00 EUR bis 100,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Ulla Rönnborg
Ulla Rönnborg, schwedische Cellistin und Botschafterin beider Kulturen, präsentiert gemeinsam mit dem Pianisten Augustinas Eidukonis einen Querschnitt der romantischen Musik unserer nördlichen Nachbarn. Schwedische Musik ist nicht im Fokus der Weltgemeinde: Ulla Rönnborg macht sich auf, mit herben, kraftvollen und sanften, stets aber ‚elegischen' Celloklängen aufmerken zu lassen, was uns da am Rande unserer Wahrnehmung zu entgehen droht. Es gibt noch immer vieles zu entdecken im Norden!

Kammermusik bedeutender, in Kontinentaleuropa aber nicht hinreichend bekannter Komponisten werden zu klingenden Miniaturen des in vieler Hinsicht "elegischen" Schweden. Franz Berwald zum Beispiel, dessen Duo für Cello und Klavier dem Mainstream des 19. Jahrhunderts eine bis dahin ‚unerhörte' Farbe hinzufügte; oder Gunnar de Frumerie, ein Außenseiter sogar in seinem Heimatland, kompromisslos auf eben nicht ausgetretenen Pfaden und natürlich der Norweger Edvard Grieg. Wilhelm Stenhammar, der sich in Deutschland schulte, war als führender Konzertpianist seines Landes ein Garant für volltönende Klänge, immer auf der Suche nach einem eigenen „nordischen“ Ton.

Ulla Rönnborg, die schon als Kind das Cello entdeckte und als Wanderin zwischen den europäischen Kulturen in vielen Genres heimisch ist, stellt ihre Vielseitigkeit schon lange als Mitglied in verschiedenen Kammermusikensembles und namhaften Orchestern sowie in der Zusammenarbeit mit renommierten internationalen Künstlern unter Beweis.

Der noch sehr junge Pianist Augustinas Eidukonis wurde bereits 2011 von der Rostropovich-Stiftung eingeladen, sich an einem Projekt für begabte Jugendliche („Nationale Schüler-Akademie“) zu beteiligen. 2017 gewann er beim XI. Internationalen Wettbewerb “Lagny-sur-Marne” in Frankreich den zweiten Preis; im gleichen Jahr den “Steinway Förderpreis Klassik” bei Steinway&Sons Hamburg.

Ullarönnborg.com

Alsterschlösschen Burg Henneberg - Rittersaal, Hamburg