Nordwind Tickets - Leipzig, Gewandhaus zu Leipzig

Event-Datum
Sonntag, den 05. April 2020
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Augustusplatz 8,
04109 Leipzig
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Mitteldeutscher Rundfunk– HA MDR KLASSIK (Kontakt)

Ermäßigungen im Vorverkauf gelten für Abonnenten von MDR Klassik, Schüler und Studenten, Familien mit maximal 2 Erwachsenen und Kindern bis 16 Jahre, Arbeitsuchende, Inhaber der Leipzig-Card, Inhaber der EhrenamtsCard, Menschen mit Behinderungen, Rollstuhlfahrer und Rentner. Ermäßigungsnachweise sind unaufgefordert an der Einlasskontrolle zu erbringen.

Menschen mit Behinderungen und Rollstuhlfahrer erhalten Ihre Tickets unter 0341 94 67 66 99. Die Begleitperson (B im Ausweis) erhält ein kostenfreies Ticket.
Ticketpreise
von 17,00 EUR bis 44,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: MDR-Sinfonieorchester
NORDWIND

NIKOLAI RIMSKI-KORSAKOW
(1844 –1908)
Tanz der Gaukler aus »Schneeflöckchen«

JEAN SIBELIUS
(1865–1957)
Luonnotar op. 70 für Sopran und Orchester

NIKOLAI RIMSKI-KORSAKOW
Ausgewählte Opernarien

JEAN SIBELIUS
Sinfonie Nr. 2 D-Dur op. 43

MDR-SINFONIEORCHESTER
Elina Nechayeva Sopran
Kristjan Järvi Dirigent

Wind spielt die entscheidende Rolle in Sibelius’ sinfonischer Dichtung „Luonnotar“, in der erzählt wird, wie die Welt erschaffen wurde. Dabei bedient sich der Text aus dem finnischen Nationalepos „Kalevala“, das Sibelius auch zuvor schon für die inhaltliche Ausgestaltung einiger seiner Werke herangezogen hatte. Ukko, der Gott des Weltalls, schickt Luonnotar, die ihn – gefangen in Wehen - um Hilfe anfleht, einen Wirbelsturm, aus dem ein Vogel kommt, der einen Platz zum Nisten sucht. Er findet ihn auf dem Knie der schwangeren Frau, aber als diese sich aufgrund der Schmerzen bewegt, zerbricht das Nest und mit ihm die Eier. Aus ihnen entstehen Himmel, Mond und Sterne. Den Sopran-Part übernimmt die wie Kristjan Järvi aus Estland stammende Sopranistin Elina Nechayeva.

Konzerteinführung 16.15 Uhr im Kaluga-Saal
Dasselbe Programm senden MDR KULTUR und MDR KLASSIK am 5. April 2020 um 19.30 Uhr live aus dem Gewandhaus.
Bild: Gewandhaus zu Leipzig

Im Gewandhaus gehen jährlich nahezu 700 Veranstaltungen mit einer halben Million Besucher über die Bühne. Ein Großteil davon sind Konzerte, aber auch Tagungen, Kongresse, Festveranstaltungen und Empfänge finden hier statt.
 
Berühmt ist das geschichtsträchtige Konzerthaus, dem zwei Vorgängerbauten voraus gingen, für das hier beheimatete Gewandhausorchester. Als Eigenveranstalter produziert das Gewandhaus ca. 250 klassische Konzerte pro Saison: „Große Concerte“ mit dem Gewandhausorchester, Kammermusik- Chor und Orgelkonzerte, Musikfestivals (Mendelssohn-Festtage, Intern. Mahler-Festival), die Audio Invasion und vieles mehr. Ein breit gefächertes Angebot an musikpädagogischen Projekten rundet das Gewandhaus eigene Programm ab.
 
Für Mieter macht nicht nur sein internationales Renommee das Gewandhaus zu einer attraktiven Veranstaltungsstätte, sondern auch unterschiedlich nutzbare Räumlichkeiten, die technische Ausstattung, ein hoch motiviertes und erfahrenes Veranstaltungs-Team und nicht zuletzt die einzigartige Atmosphäre dieser besonderen Location. (Text: gewandhaus.de // Foto: facebook.com)