Bild: Der Nussknacker - Das Russische Nationalballett aus Moskau
Der Nussknacker Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Der Nussknacker - Das Russische Nationalballett aus Moskau live im Rahmen der Tournee 2016/2017. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Traumhaftes Weihnachtsballett für die ganze Familie! Der „Nußknacker“ ist das letzte und erfolgreichste Bühnenwerk des Komponisten Peter I. Tschaikowsky und gilt als der Weihnachtsklassiker schlechthin. Im „Nussknacker“ findet eine neue Bilderwelt Eingang in das Ballett: Die charakteristische Zeichnung der Figur Drosselmeiers und des Mäusekönigs vermittelt einen Hauch des „Schreckens“ und gleichzeitig der Ironie. Voller sinfonischer Entwicklung sind die Handlungstänze: das Wachsen der Tanne, der Schneeflockenwalzer, zwei Andante aus dem 2. Akt, die eine besondere, nur Tschaikowsky eigene Wärme, Menschlichkeit und lyrische Fülle der Gefühle ausstrahlen. Erst mit dem 1892 - ein Jahr vor seinem Tod - uraufgeführten „Nussknacker“ hatte Tschaikowsky bei seinen Zeitgenossen endlich auch den so heiß ersehnten Erfolg als Ballettkomponist.

DAS RUSSISCHE NATIONALLBALLETT AUS MOSKAU gehört zu den besten, die weltweit zurzeit zu erleben sind. Der Erfolg kommt nicht von ungefähr, denn es kann sich wie kein anderes Ensemble mit großen Namen schmücken, darunter die Star – Solisten des legendären Bolschoi – Ballett Moskau. Der Gründer und künstlerische Direktor, Sergeij Radchenko, war Erster Solist des Bolschoi – Ballett Moskau und 25 Jahre Bühnenpartner der weltberühmten Primaballerina Maja Plissezkaja. Heute hat das Russische Nationalballett seine eigenen Ausbildungsstätten mit über 70 Tänzern und erfahrenen Ballett – Pädagogen mit internationalem Ruhm. Das Russische Nationalballett hat den Wunsch, neue Talente aufzubauen und die nationale Tradition der bedeutenden russischen Ballette zu pflegen. Mit seinem breit gefächerten Repertoire feierte das Russische Nationalballett weltweit seine großen Erfolge, so in England, den USA, Südafrika, China, Italien, Deutschland u.a.

Dauer: ca. 2 Stunden + Pause