OPERATION TON #11 - Festival für musikalische Zukunftsfragen - Kombiticket Tickets - Hamburg, resonanzraum + Medienbunker St. Pauli

Event-Datum
Freitag, den 03. November 2017
bis Samstag, den 04. November 2017
Event-Ort
Feldstraße 66,
20359 Hamburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Rockcity Hamburg e.V. (Kontakt)

Ticketpreise
ab 27,40 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Operation Ton – Konferenz + Festival
Am 03. + 04. November 2017 lädt RockCity zum Festival für musikalische Zukunftsfragen - OPERATION TON #11. Zwei Tage lang erstrecken sich inspirierende Künstler-Talks, lebhafte Panel-Diskussionen, handfeste Workshops und Labore, Performances, Lesungen und Konzerte vom Festival-Hauptquartier resonanzraum über 10 weitere Spielorte im und um den Hamburger Medienbunker. Als kollektiver Aufschlag, Denktank, Entdeckerformat und Gegenstrombecken präsentieren und diskutieren hier Musiker, Musikschaffende und Fans aus dem ganzen Bundesgebiet ihre Themen. Wo sind die smoothen Antworten der Kunst auf den harten Ton der Neuzeit? OPERATION TON #11 holt 2017 den Pop aus der Depression und killt Euch softly - mit BISS, KARATE und HICKHACK-PROGRAMM.

Mit dem EARLY-BIRD-Ticket bekommst Du zwei prall gefüllte Tage voller Geheim-Konzerte, Bands, Talks, Geräusche, Workshops, Lesungen, DJs, Inspirationen, Performances und Top-Secret-Musikbusiness-Infos, die Dich soft berauschen werden. (Oder du kaufst Dir fürs gleiche Geld 2 Gin Tonic und gehst cornern, Du Vogel!)

OPERATION TON #11 - Festival für musikalische Zukunftsfragen
03. + 04.11.2017
resonanzraum + Medienbunker St. Pauli / Hamburg

Ins Leben gerufen wurde OPERATION TON von RockCity Hamburg e.V. – Zentrum für Popularmusik. Seit 1987 fördert der Verein szenenah, kontinuierlich und marktgerecht die Arbeits-, Auftritts- und Vermarktungsmöglichkeiten Hamburger Textdichter, Komponisten, Musiker, Verlage, Labels, Veranstalter und Booker.
Bild: Uebel & Gefährlich Hamburg

Das Uebel und Gefährlich ist eine feste Institution für Hamburgs Konzert- und Clubszene. Der im vierten Stock des Hochbunkers am Rande des Heiligengeistfeldes (der sogenannte Flakturm IV) gelegene Club, ist in drei Bereiche unterteilt (Turmzimmer, Ballsaal und die Dachterrasse) und hat somit eine Kapazität für ca. 1000 Personen. Ist der Club selbst hinter dicken Mauern nahezu versteckt, bietet die Terrasse eine beeindruckende Aussicht über die Dächer St. Paulis.

 

Neben Konzerten finden regelmäßige Club- und Partyveranstaltungen statt, sodass das Uebel und Gefährlich vom Stadtmagazin Prinz zum Flaggschiff der Party-, Livemusik- und Veranstaltungszene Hamburgs gekürt wurde. 

Der Schriftsteller Tino Hanekamp (Sowas von da) ist Mitbegründer und Programmdirektor des Uebel und Gefährlich. 

(Quelle: ADticket.de | Text: js | AD ticket GmbH)

resonanzraum + Medienbunker St. Pauli, Hamburg