"Ohni Moos nüt los" Tickets - Freiburg im Breisgau, Alemannische Bühne

Event-Datum
Freitag, den 22. Februar 2019
Beginn: 20:15 Uhr
Event-Ort
Gerberau 15,
79098 Freiburg im Breisgau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Alemannische Bühne Freiburg e.V. (Kontakt)

Bitte beachten Sie: Am jeweiligen Tisch besteht freie Platzwahl!
Ermäßigungsberechtigt sind Schüler,Studenten und Behinderte (>50%) gegen Vorlage eines gültigen Nachweises, sowie Kinder bis 6 Jahre. Ermäßigte Karten erhalten Sie beim BZ-Kartenservice sowie bei der Alemannischen Bühne direkt.
Rollstuhlfahrer wenden sich bitte direkt an die Alemannische Bühne unter: Tel. 0761 / 44 55 67.
Ticketpreise
ab 17,50 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Ohni Moos nüt los - Alemannische Bühne Freiburg
Eine Komödie von Jordi Galceran
Übersetzung ins Alemannische Claudia Sütterlin
Ensemble der Alemannischen Bühne Freiburg
Besetzung: Bernd Geiger und Klaus Raith
Regie David Köhne

Der Filialleiter der Bank hat es sich gerade so richtig gemütlich gemacht in seinem Leben. Zufrieden blickt er auf ein hübsch eingerichtetes Dasein mit allem, was dazugehört: Frau, Haus, Kind und sicherer Job. Doch just in dem Moment, in dem er sich ein bisschen zu sehr in seinem Bürostuhl zurücklehnt, taucht Anton Herberg auf und beantragt bei ihm einen Kredit. Ein täglicher Vorgang für den Filialleiter: Antrag geprüft, Antrag abgelehnt. Der Antragsteller bringt nicht die entsprechenden Sicherheiten mit, und das bedeutet ein zu großes Risiko für die Bank.
Anton lässt sich nicht einfach abwimmeln, hakt nach und eröffnet dem Filialleiter seine Bedingung:Bekommt er seinen Kredit nicht, dann sieht er sich gezwungen,mit der hübschen Frau des Filialleiters zu schlafen.Eine erfrischende Komödie über Geld und das eigene Glück.
Bild: Alemannische Bühne Freiburg

Nur wenige Schritte von der Gerberau entfernt, in der Salzstrasse im ehemaligen Gasthaus „Zum Hechinger“, gründeten im März 1924 einige in Freiburg lebende Elsaß-Lothringer das „Elsässische Theater Freiburg i. Br.“. Vergleichbares, nämlich reine Mundarttheater, gab es hierzulande nicht. Schon allein dies war den theaterbesessenen Männern Motivation genug für das Theaterunternehmen, allen voran Desiré Lutz.
 
Das Elsässische Theater spielte bis in die Kriegsjahre, musste jedoch Ende 1941 die Arbeit ruhen lassen, weil der 2. Weltkrieg das Ensemble immer mehr lichtete.
 
1962 bekam die Bühne ihren heutigen Namen „Alemannische Bühne Freiburg i. Br.“. Dank des persönlichen Einsatzes aller und der Freude am Theaterspielen, nahm die Bühne in den letzten Jahren an Gestalt und Ausstrahlung immer mehr zu. So hat sie sich im Kulturleben unserer Stadt einen festen Platz erobert. Durch die Spielstätte im Theatersaal des ehemaligen Feierling-Gebäudes in der Gerberau, die 1978 bezogen werden konnte, wurde aus dem einstigen Tourneetheater eine etablierte Saalbühne, die aber ihr früheres Wanderleben nicht ganz vergessen hat und noch oft zu Gastspielen übers Land fährt.
 
Die Alemannische Bühne ist, wie wir jetzt alle wissen, eine „alte“ Freiburgerin; geboren und sesshaft geworden im Herzen der Altstadt von Freiburg. (Text: alemannische-buehne.de // Foto: bluespot.de)

Alemannische Bühne, Freiburg im Breisgau