FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Open Space Ensemble for Experimental Art
Jetzt Tickets sichern und das erstaunliche Open Space Ensemble for Experimental Art live erleben. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Open Space Ensemble for Experimental Art im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Das 21-köpfige blutjunge und transdiziplinär arbeitende Open Space Ensemble lädt zur kollektiven Selbstanalyse. In einer Auseinandersetzung mit dem Maskulinen, dem Normativen, den eigenen Biografien fragen sie, was es bedeutet Eltern zu sein, ob Diskriminierung alle gleich erfahren, was die Kriege aus den Menschen Georgiens gemacht haben und was das soll mit diese ganzen Geschlechterstereotypen. Monatelang hat das Kollektiv in den eigenen Biografien nach Kindheitserinnerungen gegraben, Menschen auf der Straße zum Gespräch gebeten und sich an der Novelle des georgischen Klassikers „Tragödie ohne Helden“ von Niko Lortkipanidze bedient. Eine musikalische, emotionale und vibrierende Performance, die nicht zuletzt eine bittere Abrechnung mit den Vätern und der gestohlenen Kindheit ist.