Bild: Oratorium Moses von Max Bruch - Wetzlarer SingakademieBild: Oratorium Moses von Max Bruch - Wetzlarer Singakademie
Jetzt Tickets sichern und das Oratorium Moses von Max Bruch gespielt von der Wetzlarer Singakademie 2019 live erleben. weitere Infos

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Max Bruch( * 6.1.1838, + 20.10.1920) ist uns meist nur noch mit seinem C-Moll-Violinenkonzert präsent. Kaum jemand kennt seine Oratorien. Über Moses ist die Musikgeschichte fast vollständig hinweg gegangen. Zu unrecht, denn Bruch war ein Meister der Melodik und dies zeigt sich in Moses deutlich. Zum Jahresanfang 1894 nahm Bruch sein Idee zu einem Oratorium über Moses in Angriff. Dabei sah er Moses als den Retter, der das Volk Gottes ins gelobte Land führt. Er konzentrierte sich auf zwei Ereignisse und baute darum ein von dramatischer Romantik durchpulstes Großwerk. Großen Anteil an der Entstehung des Werkes hatte der Musikwissenschaftler Phillip Spitta. Er vermittelte seinen Bruder Ludwig Spitta, einen ev. Theologen, als Textdichter, welcher das vom Komponisten entworfene Handlungsgerüst mit Versen füllte.