Oratorium Tickets - Düsseldorf, FFT Juta

Event-Datum
Freitag, den 29. März 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Kasernenstraße 6,
40213 Düsseldorf
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Forum Freies Theater e.V. (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sofern angeboten sind Schüler, Studenten und Auszubildende, HartzIV-Empfänger, Düssel-Pass-Inhaber sowie Rentner. Nur gegen Vorlage einer Ermäßigungs-Berechtigung. Konzerte u.a. Sonderveranstaltungen sind von Ermäßigungen ausgenommen.

Gruppenpreise auf Anfrage.
tickets@fft-duesseldorf.de
Ticketpreise
ab 18,50 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: She She Pop
Eigentum verändert das Bewusstsein. Es trennt Menschen, es erteilt Macht, es schließt aus. Nichts ist so entscheidend für das Zusammenleben in der globalen Gegenwart wie das Eigentum. Gleichzeitig umgibt die Besitzverhältnisse ein großes Geheimnis. Mit „Oratorium” machen She She Pop sichtbar, was sonst im Verborgenen liegt. Auftritt des Chors der lokalen Delegierten! Menschen, die ein großes Erbe erwarten, und solche, die Häuser besitzen, treffen auf Menschen ohne Arbeit oder mit hohen Schulden. Die Frage, wer wie viel hat, wird zum entscheidenden Prinzip des Abends: Künstler*innen, lokale Delegierte und das Publikum formieren sich anhand ihrer Besitzverhältnisse zu Sprechchören, die in jeder Aufführung aufs Neue unseren Umgang mit dem Eigentum verhandeln. Sie sprechen gemeinsam über vom Eigentum bestimmte Schicksale und brechen Tabus: Woher kommt der Reichtum? Wer hat Schuld an der Armut? Im Zentrum steht die Frage, was Grenzen zwischen Menschen entstehen lässt und wie diese Grenzen gemeinschaftlich überwunden werden können. Aus der Vielstimmigkeit, der Uneinigkeit und dem immer nur für Momente zu erreichenden Einklang entsteht ein kollektiver Monolog.
Bild: FFT Düsseldorf

Informationen zum FFT Düsseldorf:
 
Das FFT (Forum Freies Theater), gegründet 1999, ist ein Produktions- und Veranstaltungsort für professionelles freies Theater in Düsseldorf. Ohne festes Schauspielensemble steht das FFT für ein Programm an der Schnittstelle von Theater, Performance, Tanz, bildender Kunst und Musik. Das FFT ermöglicht Auseinandersetzungen mit aktuellen Strömungen der darstellenden Künste und gibt zugleich Impulse für neue ästhetische Entwicklungen und Arbeitsweisen.
 
Die Förderung junger Künstler, Koproduktionen in überregionalen und internationalen Netzwerken sowie die Theaterarbeit mit jugendlichen Akteuren und für junge Zuschauer sind wesentlich für das FFT. (Text: forum-freies-theater.de)