Bild: Orlando - Oper Oder Spree
Orlando Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Orlando - Oper Oder Spree live 2016 in Neuzelle. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Oper Oder-Spree 2016

Der mythische französische Kriegsheld Roland vom Hofe des Frankenkönigs Karl des Großen ist zum Protagonisten des berühmtesten Versepos der italienischen Literatur geworden: widersprüchlich, dem Wahnsinn nahe und leidenschaftlich liebend, muß der Orlando furioso, der „rasende Roland“ Abenteuer bestehen und Aufgaben bewältigen, die sein Autor Ludovico Ariosto ihm im 1516 vollendeten Versepos voller Erfindungsgeist stellt. Kampf und Liebe, Magie und Heldentum, Wahnsinn und Intrigen! Kein Wunder, dass Händel und viele andere Opernkomponisten seiner Zeit so gerne den vielfach bearbeiteten Stoff um den rasenden Ritter vertonten.

Als Orlando erkennt, dass seine geliebte Angelica, die er einst vor den Feinden gerettet hat, den jungen Medoro liebt, schwört er, rasend vor Eifersucht, Rache. Der Zauberer Zoroastro versucht Angelica und ihrem Geliebten Medoro zur Flucht zu verhelfen und appelliert an Verstand und Maß: nicht umsonst soll ein Heros wie Orlando sich lieber um seine politischen Verpflichtungen kümmern, als sein privates Liebesglück zu leben. Doch Orlando bricht zusammen und wird wahnsinnig. Selbstzerstörerisch quält er sich mit seinem Wunsch nach Rache und durchlebt seine eigene Hölle. Er glaubt, gegen ein Heer von düsteren Schatten zu kämpfen, das einfache Mädchen Dorinda hält er für die geliebte Angelica; und er halluziniert von vergangenen Kämpfen. Kann Zoroastro Orlando retten, gibt es die Vernunft, die dem Wahnsinn Einhalt gebieten kann? Oder muss Zoroastro seine Zauberkräfte gebrauchen um Orlando zu heilen ?

Mit seiner 1733 in London uraufgeführten Oper betritt Georg Friedrich Händel aufregendes musikalisches Neuland. Er sprengt den konventionellen Rahmen der opera seria mit einer Vielzahl von Arien, sehr knappen Rezitativen und fast liedhaft idyllischen Schäferszenen. Neben den triumphalen Orchesterklang treten leise, poetische, fast psychologisch deutende Klänge von Liebe, Eifersucht, Wahnsinn und gebrochenem Heroentum.