Orpheus in der Unterwelt - Komische Oper von Jacques Offenbach Tickets - Emden, Neues Theater

Event-Datum
Dienstag, den 29. Januar 2019
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Theaterstraße 5,
26721 Emden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturevents Emden (Kontakt)

Die Ermäßigungsberechtigung ist beim Einlass auf Verlangen vorzuzeigen.

Schüler, Studierende, Auszubildende, Wehr- und Bundesfreiwilligendienstleistende, Inhaber des Emder Freizeitpasses sowie Schwerbehinderte Menschen ab einem Grad der Behinderung von 70 % erhalten eine Ermäßigung auf den Einzelkartenpreis.

Schwerbehinderte Menschen, die auf eine Begleitperson angewiesen sind und dies im Ausweis mit einem „B“ vermerkt nachweisen, erhalten ausschließlich im Büro von Kulturevents Emden, Alter Markt 2a, 26721 Emden, oder telefonisch unter 04921 87-12 66 für die Begleitperson eine...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 25,00 EUR bis 29,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Orpheus in der Unterwelt - Kammeroper Köln
Zänkerei, Vorhaltungen, Seitensprünge: die Ehe von Orpheus und Eurydike könnte miserabler kaum sein. So reagiert Orpheus hocherfreut, als er erfährt, dass Eurydike von ihrem Liebhaber Pluto, dem Herrn der Hölle, in die Unterwelt entführt wurde. Endlich ist er befreit vom Ehejoch, für neue Liebesabenteuer! Doch da protestiert die öffentliche Meinung vehement: Nichts Geringeres als das gute Ansehen der Antike steht hier auf dem Spiel. Missmutig muss Orpheus mit ihr zusammen in den Hades reisen, um Eurydike von den Göttern zurückzufordern. Damit entfacht er einen gewaltigen Aufruhr…

Auf dem Olymp ist man so irritiert, dass er mit der Unterwelt Bekanntschaft schließen will und die öffentliche Meinung verlautbart jeden Tag einen neuen Skandal – welches Theaterstück passt besser in die heutige Zeit als „Orpheus in der Unterwelt“ mit dem mitreißenden legendären Höllen Can-Can und dem zutiefst ergreifenden Lied „Als ich einst Prinz war von Arkadien“?

Bildnachweis: Kammeroper Köln
Bild: Neues Theater Emden

Mittlerweile ist es vier Jahrzehnte her, dass sich die Türen des Neuen Theaters für den Spielbetrieb öffneten. Seitdem ist das Theater zu einer kulturellen Drehscheibe geworden. Opern, Operetten, Schauspiele, Konzerte, Sonderveranstaltungen u.v.m. werden seither auf "den Brettern, die die Welt bedeuten", aufgeführt. Ein Abonnentenstamm von fast 2500 Theaterinteressierten identifiziert sich mit diesem Haus. Auch die örtlichen Kulturvereine (Plattdeutsche Bühnen, Chöre, Ballettschulen usw.) nutzen das Haus kräftig für ihre Produktionen, und somit ist das Neue Theater eine Kulturstätte für alle.
 
Mit den vielen sehenswerten Veranstaltungen des städtischen Kulturprogramms ist das Theater auch ein kultureller Anziehungspunkt für die Region geworden. Der große Zuspruch aus dem Umland bestätigt dies immer wieder. Über 3600 Veranstaltungen in den letzten 36 Jahren wurden von weit über einer Million Zuschauern erlebt. (Foto: theatergruppe-borssum.de) (Text: Emden.de)