Bild: Othello - Schaupiel mit Martin Semmelrogge
Tickets & Info zu Othello - Schaupiel mit Martin Semmelrogge im Brunnentheater Helmstedt. Karten für den 17.03.2017 jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Samstag, 17.03.2018, 20 Uhr

Ein Schauspiel von Shakespeare mit Martin Semmelrogge u.a.

Othello ist auf dem Höhepunkt seiner Laufbahn angekommen. Jago sein Fähnrich, fühlt sich zurückgesetzt, weil Othello nicht ihn, sondern Cassio zum Leutnant ernannt hat. Rodrigo hingegen begehrt Desdemona und hasst aus diesem Grund Othello. Jago will Othello vernichten und genießt es, Menschen in seinen Bann zu ziehen und Macht über sie zu gewinnen.

Skrupellosigkeit, Manipulation und die Fähigkeit seinen Gegner zu verunsichern, sind seine Stärken. Zunächst verrät er Brabantio, Desdemonas Vater, die geheim gehaltene Hochzeit zwischen ihr und Othello. Daraufhin klagt Brabantio Othello der Hexerei an. Aber Desdemona bekennt sich zu ihrem Geliebten und bestätigt die freiwillige Heirat.

Dann muss Othello als Oberbefehlshaber nach Zypern. Jago nutzt diese Gelegenheit erneut, um Othello zu ruinieren. Es ist für ihn ein Leichtes, Rodrigo als Werkzeug zu benutzen. Er redet ihm ein, dass Cassio und Desdemona ein Verhältnis miteinander hätten. Es kommt auf einem Fest zur Schlägerei zwischen Rodrigo und Cassio. Der heimgekehrte Othello degradiert Cassio augenblicklich. Nun kommt Jago wieder ins Spiel und rät Cassio mit Desdemonas Hilfe den General zu besänftigen. Es kommt zu einem Treffen der beiden. Gleichzeitig schürt Jago Othellos Eifersucht auf Cassio. Othello fühlt sich in seiner Eifersucht bestätigt, als Desdemona bekennen muss, dass sie sein Liebespfand, ein kleines Taschentuch, nicht mehr besitzt.

Jago hatte es Cassio in die Hände gespielt und nun nimmt das Liebesdrama seinen Lauf…