Bild: Ottobrunner Konzerte - Festival der GitarreBild: Ottobrunner Konzerte - Festival der Gitarre
Ottobrunner Konzerte Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. Karten für Ottobrunner Konzerte - Festival der Gitarre 2019 in Ottobrunn. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Ottobrunner Konzerte - Festival der Gitarre im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Ottobrunner Konzerte präsentieren Weltklasse-Jazz made in Germany mit einigen der wegweisensten und international profiliertesten deutschen Jazzmusikern

Das 3. Jazzfest Ottobrunn feiert Jazz-Größen, die den Deutschen Jazz maßgeblich mitbeeinflußt haben und international gefeiert werden. Unter dem Titel „Family Affairs“ treten im Rahmen eines Doppelkonzertes die Gebrüder Rolf und Joachim Kühn (Klarinette und Piano) und die Gitarristin Susan Weinert zusammen mit ihrem Mann Martin Weinert am Bass und Sebastian Voltz am Piano auf. An diesem Abend darf erlebt werden, auf welch intensive und intime Weise Musiker musizieren, die auch familiär verbunden sind. 

Jubiläumskonzert mit Rolf & Joachim Kühn
Die Brüder Joachim und Rolf Kühn nehmen im deutschen Jazz eine herausragende Rolle ein. Beide feiern in diesem Jahr einen runden Geburtstag: Rolf den 90sten und Joachim wird 75. Im vergangenen Jahr wurde ihnen die German Jazz Trophy verliehen – eine von unzähligen Auszeichnungen auf ihrem musikalischen Lebensweg. Den Klarinettisten Rolf Kühn zog es schon in den 1950er Jahren in die USA, wo er mit Musikern wie Caterina Valente, Benny Goodman oder Tommy Dorsey zusammenarbeitete. Er veröffentlichte unzählige Aufnahmen für Labels wie Columbia Records oder Polydor. Als Leiter des NDR-Fernsehorchesters in Hamburg kehrte er in den 1960er Jahren zurück nach Deutschland, wo er u.a. mit Albert Mangelsdorff die Band „German Allstars“ etablierte. Er war maßgeblich dafür verantwortlich, seinen jüngeren Bruder Rolf Kühn, der damals noch in Leipzig lebte nach Westdeutschland zu holen. Seit dieser Zeit spielen sie wieder im Duo. Joachim Kühn ist einer der wenigen deutschen Weltstars des Jazz. Er spielte mit vielen bedeutenden Musikern unterschiedlicher Couleur wie Michel Portal, Ornette Coleman, Archie Shepp, Jean-François Jenny-Clark, Daniel Humair, Joe Henderson, Michael Brecker oder Rabih-Abou Khalil. Im Juni 2011 wurde Joachim Kühn mit dem Echo Jazz für sein außergewöhnliches Lebenswerk geehrt.

Susan Weinert Rainbow Trio 
„Die erste europäische Gitarristin von Weltformat!“ so titelte kürzlich das Magazin Jazzpodium über Susan Weinert. Der Gitarristin und Komponistin Susan Weinert ist etwas gelungen, was nur wenigen Musikern gelingt, sich in zwei ganz unterschiedlichen Genres weltweite Beachtung zu erspielen und einen ganz eigenen Stil & Sound zu kreieren. Von der gefeierten Jazz-Fusion Gitarristin in den 90er Jahren hin zu einer ganz wichtigen und vielbeachteten Protagonistin im akustischen Lager der nylon-string Gitarristen der neuen Generation, welche sich auf den Weg gemacht haben im Spannungsfeld von Jazz, Klassik & Weltmusik neue Klangwelten zu entdecken. Mit ihrem Debüt Album Mysterious Stories startete sie 1992 mit einem Paukenschlag, der auch noch über dem großen Teich hörbar war, denn sofort nach dem Album Release meldete sich Jazz-Ikone Mike Mainieri, um Susan Weinert als Gastsolistin für seine damals stilprägende Band Steps Ahead zu verpflichten. Album und Tour brachten der damals 27 jährigen Künstlerin internationale Beachtung ein. Mit ihrem aktuellen Rainbow Trio präsentiert Susan Weinert atemberaubend schöne und lebendige Musik, die sich über alle Genre-Grenzen hinweg als homogener und unverwechselbarer Ensembleklang präsentiert - eigenständig, anspruchsvoll und in höchstem Maße kreativ. Die Musik des Trios im Spannungsfeld zwischen Jazz, Klassik & Weltmusik hat so viele Farben wie ein Regenbogen, der in schillerndem Glanz seinen Bogen am Himmel zieht.

Basic Jazz/Blues/Rock-Workshop
Am 21. Juli haben alle Jazz-Interessierte die Möglichkeit bei Susan und Martin Weinert einen Jazz-Workshop zu besuchen. Titel des Workshops ist „Basic Jazz/Blues/Rock-Workshop“ mit den Themen: Grundlagen der Jazz-Harmonie, die wichtigste Standards, der Blues, Funk/Rock und wie stelle ich meine Band zusammen.
Offen für alle Instrumente und Leistungsstufen.