Özcan Cosar - Old School - Die Zukunft kann warten Tickets - Krefeld, Kulturfabrik Krefeld

Event-Datum
Mittwoch, den 22. Mai 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Dießemer Straße 13,
47799 Krefeld
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Das Kartenhaus (Kontakt)

Karten für Schwerbehinderte/Rollstuhlfahrer und deren Begleitperson sind nur über den Veranstalter unter der Rufnummer 02405 40860 erhältlich.
Ticketpreise
ab 24,95 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Özcan Cosar

Özcan Cosar

Vom Zeitungsjungen zum Breakdancer bis hin zum Comedian: Mit zwölf begann der deutsch-türkische Özcan Cosar – neben seiner lukrativen Tätigkeit als Zeitungsverteiler – erstmals damit, das Tanzbein zu schwingen. Ein paar Jahre später schließt er sich der Truppe United B-Boys an, behauptet sich auf zahlreichen Tanz-Wettbewerben und heimst einige Titel ein. Im zarten Alter von 17 Jahren unterrichtet er bereits an der renommierten Tanzschule Burger & Schäfer. Als er dann schließlich die deutsche Meisterschaft in Hamm gewinnt, ist es für ihn entschieden. Er fasst einen waghalsigen Entschluss – und wird Zahnarzthelfer.

Vier Jahre später bittet ein Freund ihn darum, das „Battle of the Month“ zu moderieren. Was sich zunächst nach nicht mehr als nur einem harmlosen Gefallen anhören mag, verändert Özcans Leben von Grund auf. Denn er findet großen Gefallen daran, das Mikro in der Hand zu halten und die Massen zu begeistern. Während er sich parallel darum bemüht, Sportlehrer zu werden, bekommt er die Einladungen zu weiteren Moderationen regelrecht hinterhergeworfen. Er zieht sogar die ganz großen Fische an Land: Die FIFA Interactive World Cup Tour und die Games Convention – die weltweit größte Messe für Videospiele.

2008 ist es dann soweit -  der erste Stand-Up-Comedy-Auftritt im Stuttgarter Szenelokal „Corso Bar“ findet statt. Als wäre das nicht genug, folgt im Anschluss dazu obendrein auch noch die Premiere seiner eigenen Comedy Show 2guys1stage mit Yavuz Köruglu im Theaterhaus Stuttgart. Um seinen bunten Lebenslauf zu ergänzen – Zeitungsjunge, Tanzlehrer, Zahnarzthelfer, Moderator, Comedian – tritt Özcan 2009 als Schauspieler in der Stuttgarter Theaterhaus-Produktion Was heißt hier Liebe? in der Hauptrolle auf.  

Özcan Cosar - Vom Zeitungsjungen zum Erfolgs-Comedian

2012 feiert seine erste Soloshow Adam & Erdal – Der Unzertrennliche Premiere. In einem Rutsch wird auch noch geheiratet und eine Familie gegründet. Sein Programm gewinnt einige namhafte Comedy-Wettbewerbe und ebnet den Weg für einen weiteren Meilenstein: 2014 ist Özcan Cosar bei TV Total im ganzen Land im Fernsehen zu sehen. Es häufen sich weitere TV-Auftritte sowie eine deutschlandweite Tour mit seinem Programm Adam und Erdal. Der Nachfolger Du hast dich voll verändert steht bereits in den Startlöchern und debütiert im März 2015 mit vollstem Erfolg – der bis heute anhält!

Auch 2018/2019 ist Özcan Cosar mit neuen sowie altbewährten Programmen einmal quer durch Deutschland unterwegs und tut das, was er sich zu Beginn seiner Karriere vorgenommen hat: Die Massen mit biografischer Ethno-Comedy der Spitzenklasse voll und ganz zu begeistern.

Überzeugen Sie sich selbst und sichern Sie jetzt Ihre Özcan Cosar Tickets!

Bild: Kulturfabrik Krefeld

Die Kulturfabrik besteht aus zwei einzelnen Veranstaltungssälen. Einem kleineren, der sich am Eingang direkt rechts ausbreitet, in dem etwa 350 tanzwütige Menschen Ihren Spaß haben können und einem großen Saal, der sich am Ende des langen Ganges befindet und in welchen mehr als 1.000 Leute die Fetzen zu Konzerten und Partys fliegen lassen können. Beide Räume besitzen eine Bühne und natürlich auch eine Theke, an der man sich von einem nettem Personal großzügig bedienen lassen kann. 

Eine Vielzahl an Plakaten mit den Gesichtern bekannter Comedians, Bands und Künstern hängen an der Wand direkt am Eingang und begrüßen jeden neuen Besucher. Genauso wie man sich vor dem roten Backsteingebäude in eine Zeitreise versetzen lassen kann, ist es innerhalb des Gebäude bildlich vorstellbar, wie Fans zu Konzerten jeglichen Genres tanzen, zum Beat mit dem Kopf nicken oder sich auf wilden Partys der Musik hingeben.