Özlem Alkis - „Reverbs“ Tickets - Düsseldorf, tanzhaus nrw - Studio 6

Event-Datum
Mittwoch, den 11. Juli 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Erkrather Str. 30,
40233 Düsseldorf
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: tanzhaus nrw e.V. (Kontakt)

Freie Fahrt im VRR: Ihre Eintrittskarte gilt am Tag der Veranstaltung auch als Fahrkarte für Hin- und Rückfahrt im VRR-Bereich. KombiTickets sind nicht übertragbar. Ermäßigte Karten sind nur in Verbindung mit einem Nachweis gültig, den Sie bitte am Einlass bereit halten. Bitte vergessen Sie nicht, Ihr print@home-Ticket auch auszudrucken, da die Bestellbestätigung nicht als Eintrittskarte akzeptiert wird.

Free mobility in the VRR-area: On the day of the event you can use your admission ticket as a transport ticket in the VRR-area. KombiTickets are not transferable. Reduced-price tickets...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 17,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Özlem Alkis - „Reverbs“

Bild: Özlem Alkis - „Reverbs“
Özlem Alkis

„Reverbs“

Mi 11.07. 20:00 + Do 12.07. 20:00

Ein Tanz macht Bewegung, macht Rhythmus, macht Wind: Durch den Widerhall der „Reverbs“ lässt die Choreografin Özlem Alkis eine bewegte Skulptur, eine klingende Installation oder einen Tanz entstehen, der sich in den Körpern der Zuschauer*innen fortsetzt. Während drei Performerinnen in immer neuen Konstellationen den Raum und das Publikum umkreisen, entsteht ein Sog, der genau getaktet die Grenzen der Sinne verschwimmen lässt. Eine temporäre Gemeinschaft, in der das Wissen direkt in die Sinne eingeht – die Vibration des Bodens, das Sirren in der Luft, die schwindlig machende Wiederholung. Özlem Alkis Choreografien, in denen Körper, Klang, Bewegung und Materialien in komplexen Skulpturen verwachsen, sind erfrischend klar und lassen die Zuschauer*innen trotzdem im Ungewissen.
Özlem Alkis wurde in Istanbul geboren und lebt und arbeitet in Köln. Ihre Ausbildung erhielt sie am Centre Chorégraphique National de Montpellier, am Centre National de Danse Contemporaine in Angers sowie an der Hochschule für Musik und Tanz Köln. Sie war Mitbegründerin und bis 2012 Co-Leiterin des Amber Art and Technology Festivals in Istanbul und leitete 2012 das dortige Special Issue European Project, das die Entwicklung diskursiver Praktiken in den Darstellenden Künsten fördert. 2015 war sie Stipendiatin der Akademie der Künste in Berlin. Ihre Arbeit „Camouflage“ war am tanzhaus nrw bereits als Work-in-progress und im Rahmen des Festivals tanz nrw 2016 zu sehen.

Dauer: 60 Min. / Do anschl. Gespräch
Bild: Capitol Theater Düsseldorf

Das Capitol Theater Düsseldorf ist das größte Theater der NRW-Landeshauptstadt Düsseldorf und ist aus dem kulturellen Leben der Stadt nicht mehr wegzudenken. Betritt man den großzügigen Innenhof des Theaters, fasziniert insbesondere die außergewöhnliche Industrie-Backstein-Architektur. Der zum Hof gelegene Wintergarten verbindet den Open-Air-Bereich mit der großzügigen Foyerlandschaft. Auf einer Gesamtfläche von 1.200 Quadratmetern verteilen sich verschiedene Foyers und fünf Bars. Die gelungene Mischung aus ursprünglichen Industriefassaden und modernem Thekendesign verleihen dem Foyerlandschaft einen außergewöhnlichen Anstrich. (Quelle: mehr.de)

tanzhaus nrw - Studio 6, Düsseldorf