PARI SAN - Urban Songscapes Tickets - Sindelfingen, Pavillon am Calwer Bogen

Event-Datum
Samstag, den 12. Mai 2018
Beginn: 20:30 Uhr
Event-Ort
Calwer Straße 36,
71063 Sindelfingen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Interessengemeinschaft Kultur Sindelfingen / Böblingen e.V. (Kontakt)

Ermäßigte Karten für Schüler, Studenten, Freiwilligendienstleistende, Inhaber eines Schwerbehindertenausweises, der Sindelfinger Berechtigungskarte oder der vhs-KulturKarte. Der entsprechende Nachweis ist am Einlass vorzulegen, auch nach erfolgtem Online-Kauf oder Kauf in einer Vorverkaufsstelle.
Ticketpreise
ab 14,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

PARI SAN - Urban Songscapes

Bild: PARI SAN - Urban Songscapes
PARI SAN sind die im Iran geborene Musikerin Parissa Eskandari und der Berliner Paul Brenning. Zusammen zaubern sie einen sinnlichen Klangkosmos, der die Genregrenzen zwischen Pop, Indie, HipHop, Folklore und Electronica ignoriert und mit viel Pop- und Avantgarde-Appeal seinen eigenen Sog entwickelt.

In diesem Spannungsfeld trifft Iran-Flair auf Berlin und orientalische Mystik auf Rationalität. In ihren Liveperformances wird geloopt, mit Stimmeffekten gearbeitet und der Auftritt mit Projektionen angereichert.

Parissas unverwechselbarer Gesangsstil wechselt zwischen der vielschichtigen Sangeskunst einer Kate Bush und den großen orientalischen Sängerinnen und verschiebt dabei die Trennlinien zwischen Tag und Traum.

Setzten PARI SAN auf ihrer viel beachteten EP “Frozen Time” 2016 und dem Debütalbum „Allah, Save the Money“ mit elegant-moderner Pop-Electronica schon ein erstes massives Ausrufezeichen, wird das kommende Album mit dem Titel „Magmatism“ für eine noch weit größere Überraschung sorgen.

Auf ihrer Tour zum Album-Release im Mai 2018 stehen brandneue, noch nie zuvor performte Album-Tracks auf der Set List: Epische, packende Songs im Rahmen einer mitreißenden Live-Performance.

PARI SAN sollte man sich nicht entgehen lassen. NOT TO BE MISSED!

Sehenswert ist übrigens auch das faszinierende Musikvideo „Frozen“, gedreht von „Rammstein“-Regisseur Zoran Bihać.

Pavillon am Calwer Bogen, Sindelfingen