PARTYNIGHT - Pimpy Panda - Babylon Circus Tickets - Rottweil, Alte Stallhalle

Event-Datum
Freitag, den 11. Mai 2018
Beginn: 20:30 Uhr
Event-Ort
Bruggerstraße 4,
78628 Rottweil
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Jazzfest Rottweil e. V. (Kontakt)

Ausschank & Verpflegung
Im Festivalbereich gibt es ab Einlass Getränkeausschank sowie verschiedene kleine Speisen. Bei konzertanten Veranstaltungen wird der Ausschank während der Spielzeiten auf die Bar im Club / Foyer reduziert, so dass die Musikdarbietungen in der Alten Stallhalle ohne störende Nebengeräusche durchgeführt werden können.

Ausstattung
Sofern kein expliziter Hinweis aufgeführt ist, finden alle Veranstaltungen "teilbestuhlt" statt. Das heißt, dass die Alte Stallhalle zum teilweisebestuhlt ist, es aber auch Stehplätze gibt. Somit kann keine Garantie für einen Sitzplatz...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 26,40 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Pimpy Panda
PARTYNIGHT

Pimpy Panda
Babylon Circus

Warm up & after show special mit DJ Rob Hak

Pimpy Panda

Pimpy Panda hat den Funk in den Beinen und den Soul im Herzen. Wenn der Panda auspackt, rappelt’s im Karton. Mit ihrem zweiten Album "Pandrenalin" starten Pimpy Panda genau da, wo sie mit dem ersten so phänomenal gelandet waren: mitten in den Tops von Funk, Neo-Soul, R ´n´ B, Jazz, Gospel und Pop. Laut ´Jazzthing´ schlichtweg "eine höllisch groovende Gänsehautmusik".

So verspielt der Name der Band auch ist, so ernst zu nehmen ist das musikalisch kosmopolitische Handwerk dieser herzerfrischenden Combo aus New York, Riga, Osnabrück und Köln. Die neun Pandas grooven ungemein mit ihrem elektrisierenden Cocktail aus heißem Sound und mit ihren facettenreichen, extravaganten und fesselnden Kompositionen sind sie ein Garant für volle Tanzflächen. Angesagt ist viel Power, Kreativität, Spaß und Gefühl - fürs Gehirn, oder lieber gleich für die Beine?! Egal, Hauptsache es pandert.

Line-up:

Nico Gomez (voc), Alana Alexander (voc), Tina Sona (voc), Lotti Epp (voc), Alexander Lipan (g), Tobias Müller (g), Daniel Hopf (b), Simon Oslender (org), Vincent Golly (dr);

Babylon Circus

Die Energie des Punk, die Rhythmik von Reggae, Ska und Rock sowie eine Prise Klezmer Melancholie und Balkan Folk sind die Zutaten für den unverwechselbaren Mix der Babylon Circus auf den Spuren von Manu Chao, Les Negresses Vertes, Mano Negra und Tryo.

Die erfolgsverwöhnten Franzosen machen ihre eigene Performance, spielen ihre eigene Musik. Ein Sound den man nicht klassifizieren oder in Schubladen stecken kann. Ein einzigartiges Spektakel mit ständigem Drang zu experimentieren, Neues zu entdecken und der Kernbotschaft, Menschen zusammen zu führen. Aus all ihren Erfahrungen haben sie in fast 25 Jahren viel gelernt und geben das alles weiter. Direkt, geradeaus und voll zentriert in die Mitte von Kopf, Herz, Seele und Bauch.

Live entwickelt Babylon Circus eine ungeheure Power. Die Auftritte sind eher berauschendes Spektakel als reguläres Konzert. Mit allem was die Welt der Instrumente hergibt, verwandelt der 9-köpfige Sound- und Show-Orkan jede Bühne in einen energiegeladenen Zirkus. 2018 kommt diese unvergleichbare und populäre Formation endlich wieder zu ausgewählten Festivals nach Deutschland und wird neben ihren vielen Hits der vergangenen 23 Jahre erstmalig auch neue Songs vorstellen.

Alte Stallhalle, Rottweil