FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

PERCUSSION RELOADED: Repercussion Tickets - Münster, Westfälische Provinzial

Event-Datum
Donnerstag, den 07. April 2022
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Provinzial-Allee 1,
48159 Münster
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: GWK e.V. (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind:

GWK-Mitglieder, Schüler, Studenten, Schwerbehinderte, Arbeitslose, Sozialdienstleistende.

Rollstuhlfahrer melden sich bitte direkt bei der GWK an. Tel: 0251-5913041 oder buero.gwk@lwl.org.

Die Ermäßigungsberechtigung ist am Einlass vorzuzeigen.
Ticketpreise
ab 24,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Chapeau Classique - Konzerte Junger Virtuosen
Repercussion ist Percussion reloaded und eines der coolsten Ensembles seiner Art. Sticks und Schlägel und die bloßen Hände, Rhythmus im Leib, Energie, die elektrisiert: Repercussion ist Schlagwerk at its best plus Elektronik mit Audio-Echtzeit-Effekten – auf kein Genre festzulegender, authentischer Sound unserer Zeit.
Mitglieder in namhaften Sinfonieorchestern, haben die Freunde mit ihrer Band Neues im Sinn: „Kunst, die groovt.“ Jeder von ihnen ist ein Multipercussionist und beherrscht das klassische Schlagwerk perfekt. Im Spiel verstehen die Viere sich blind. Und sie moderieren ihre Konzerte, launig und gern.
Die Vielzahl der Schlaginstrumente auf der Bühne beeindruckt, die Vielfalt des Klangs, zuweilen ein Mix aus analog und digital, fasziniert. Auf dem Programm stehen neben Eigenkompositionen Stücke international renommierter Marimba-, Vibraphon-, Steeldrum- und Schlagzeugvirtuosen aus Frankreich, Israel, Neuseeland, den USA. In ihren Kompositionen werden sog. E- und U-Musik eins, verbinden sich klassische Elemente mit Improvisation und rhythmischem Drive, mit elektronischen Sounds, die das Schlagwerk erweitern und die auch DJs benutzen, mit Rock und Jazz, Pop oder Hiphop, außereuropäischen Musikformen oder Minimal Music und Avantgarde – und etwas ganz und gar Unfassbarem.

Repercussion bekam 2018 den Förderpreis des Landes NRW und den Kammermusikpreis des Wiener Konzerthauses. Klassisch unterwegs ist J. Wippermann als Erster Schlagzeuger im WDR Sinfonieorchester, R. Sars als Solo-Pauker im WDR Funkhausorchester, S. Bernstein als Solo-Pauker der Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz und Dozent an der Hochschule für Musik Mainz, V. Klöters als Dozent an der Robert Schumann Hochschule in Düsseldorf. In ihrer Produktionsfirma „DEVELAB“ entstehen innovative Konzertshows und -formate.

Programm:
PERCUSSION RELOADED
Repercussion spielt Eigenkompositionen und Stücke u.a. von John Psathas (*1966), Andy Akiho (*1979), Adi Morag (*1976), Emmanuel Séjourné (*1961


Bildnachweis: Susanne Schulte