Patagonien - Ein Jahr Abenteuer am Ende der Welt - Peter Gebhard Tickets - Wetzlar, Wetzlar Stadthalle

Event-Datum
Donnerstag, den 22. März 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Brühlsbachstr. 2b,
35578 Wetzlar
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: BLICKFANG (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler und Studenten, Schwerbehinderte mit "B" im Ausweis und deren Begleitperson.

Schüler- /Studentenausweis bzw. Schwerbeschädigtenausweis werden beim Einlass kontrolliert. Kinder bis 6 Jahre haben freien Eintritt ohne Sitzplatzanspruch.
Ticketpreise
ab 16,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Patagonien - Ein Jahr Abenteuer am Ende der Welt - Peter Gebhard

Bild: Patagonien - Ein Jahr Abenteuer am Ende der Welt - Peter Gebhard
Patagonien, die Südspitze Südamerikas, ist eine Region der Superlative. Ein ganzes Jahr lang hat der renommierte Fotograf Peter Gebhard (GEO, Stern) das wilde Land am Ende der Welt bereist. Zu Fuß, zu Pferd, mit dem Jeep und auf Skiern. Eine extreme Landschaft, in der Himmel und Hölle ganz dicht beieinander liegen: undurchdringlicher Dschungel, gigantische Gletscherfelder, Bergsteigertraumgipfel wie Cerro Torre, Fitz Roy und Torres del Paine. Östlich davon liegt die schier unendliche staubige Weite der patagonischen Steppe mit ihren riesigen Estancias: die Welt der Gauchos, der Cowboys des Südens – Ritter der Einsamkeit.

In seiner berührenden Foto-Film-Reportage spürt Peter Gebhard den magischen Mythos Patagoniens auf: Er berichtet von Abenteuern wie seiner Skitour mit Pulka-Schlitten über das Patagonische Inlandeis, von einer zweiwöchigen Extremtour mit Pferden und zu Fuß durch den kalten Regenwald zum "Vergessenen Tal" in den Anden: Dort stieß er mit seinen argentinischen Freunden jenseits des Dschungels auf ein Bergsteigerparadies: senkrechte, über 1000 Meter hohe, von Gletschern gekrönte Granitwände. Im Herbst begleitete er tief im Süden die Gauchos zu Pferd beim arreo, dem Abtrieb von 15.000 Schafen von den Bergen hinunter in die Täler. Inmitten des herbstlichen Farbenrausches gerieten sie plötzlich in einen heftigen frühen Wintereinbruch.

Entlang der südlichen Traumstraßen Carretera Austral und Ruta 40 traf er auf Einsiedler und Aussteiger, auf wundersame Begegnungen und Geschichten in einer zeitlosen Landschaft: auf Gabriel, den König von Rio Turbio, auf die unverwüstliche Trudy mit ihrem Wüstenmuseum, auf den Gaucho Rosario, einem indianischen Räuber Hotzenplotz, auf Bea und Felix, das Hippiepärchen aus Buenos Aires, die mit ihrem Oldtimer auf einer spirituellen Reise durch die Einsamkeit tuckerten...

Er erlebte monatelang die große Freiheit, die grenzenlose Weite und den ewigen Wind Patagoniens. Brillante Fotos, abenteuerliche Filmsequenzen, berührende Stories und ein faszinierender Soundtrack – ein einzigartiger Road Movie durch das wilde Land am stürmischen Ende der Welt!

Wetzlar Stadthalle, Wetzlar