FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Paul Maar mit dem Roman seiner Kindheit: Wie alles kam - 35. Literaturgespräch: Lesung mit Musik von Wolfgang Stute Tickets - Freiburg im Breisgau, Literaturhaus

Event-Datum
Freitag, den 12. November 2021
Beginn: 18:00 Uhr
Event-Ort
Bertoldstraße 17,
79098 Freiburg im Breisgau
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Literaturhaus Freiburg (Kontakt)

Ermäßigung: Mitglieder Literatur Forum Südwest e.V. und Förderkreis Literaturhaus Freiburg e.V., Schüler, Azubis, Studierende, Arbeitslose, Schwerbehinderte
Ticketpreise
ab 0,00 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen

Paul Maar mit dem Roman seiner Kindheit: Wie alles kam - 35. Literaturgespräch: Lesung mit Musik von Wolfgang Stute

Bild: Paul Maar mit dem Roman seiner Kindheit: Wie alles kam - 35. Literaturgespräch: Lesung mit Musik von Wolfgang Stute
Der Vorverkauf startet am 5. Oktober.

Paul Maar erzählt in seinem Erinnerungsbuch „Wie alles kam“ (S. Fischer, 2020) eindrücklich und bewegend von seiner Kindheit. Vom frühen Tod seiner Mutter, von dem viele Jahre im Krieg verschwundenen Vater, von der neuen Mutter. Er erinnert sich an das Paradies bei den Großeltern und die unbarmherzige Strenge der Wirtschaftswunderjahre. Paul Maars Erinnerungen sind zugleich Abenteuer- und Freundschaftsgeschichte, ein Vater-Sohn-Roman und eine Liebeserklärung an seine Frau Nele. Die hellauf begeisterte Literaturkritik lobt das „stille, sympathische und kluge Buch eines Mannes, der es geschafft hat, die Kindheitstraumata durch seine Literatur in Erfolge zu verwandeln“ (WDR 5),„eine Meditation über das Erinnern“ (Süddeutsche Zeitung),ein bewegendes Sittengemälde „ohne moralische Besserwisserei“(Die Zeit).

Mit seinem beeindruckend vielseitigen Werk zählt Paul Maar zu den beliebtesten und erfolgreichsten deutschen Kinder- und Jugendbuchautoren. 1937 in Schweinfurt geboren, studierte er Malerei und Kunstgeschichte, war als Lehrer und Kunsterzieher tätig, bevor er sich als freier Autor und Illustrator ganz auf die Kunst konzentrierte. In „Wie alles kam“ beschreibt er auch, womit er sich auskennt wie kein Zweiter: die innere Insel, auf die sich Kinder zurückziehen. Musikalisch begleitet wird der Abend vom Komponisten und Gitarristen Wolfgang Stute.

Moderation: Anna Lee Engel
---
Foto: © Jörg Schwalfenberg

Datum: 12.11.2021, 18 Uhr
Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17
Eintritt: 9/6 Euro

Literaturgespräch
Literaturhaus