FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Pe Werner - Im Mondrausch Tickets - Mühlacker, Uhlandbau

Event-Datum
Samstag, den 09. Oktober 2021
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Uhlandstraße 7,
75417 Mühlacker
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Volkshochschule Mühlacker (Kontakt)

Ermäßigungen erhalten - gegen Vorlage eines gültigen Ausweises - Schüler, Studenten, Auszubildende, Freiwilligendienstleistende, Arbeitslose, Schwerbehinderte und Rentner.
Für Rollstuhlfahrer ist eine Begleitperson frei. Bitte wenden Sie sich direkt an den Veranstalter unter Tel. 07041/876-300.

Achtung! Mit der "Mühlacker Event & Friends-Card" können max. 4 Karten pro Veranstaltung gebucht werden. Bei Überbuchung kann der Kauf nicht abgeschlossen werden.
Ticketpreise
ab 0,00 EUR *
Weitersagen und mit Freunden teilen

Pe Werner - Im Mondrausch

Bild: Pe Werner - Im Mondrausch
Das „Kribbeln im Bauch” hat sie bekannt gemacht: Pe Werner, die Singer/Songwriterin - geboren in Heidelberg, aufgewachsen in Südhessen – mit Wohnsitz in Köln rezitierte bereits mit drei Jahren Wilhelm-Busch-Gedichte, komponiert seit ihrem 16. Lebensjahr eigene Lieder und kann mittlerweile auf eine über 30-jährige Karriere zurückblicken.
Ihr opulentes Konzeptalbum „IM MONDRAUSCH” wurde mit dem German Jazz Award ausgezeichnet. Begleitet von Bigband und Symphonieorchester, ist ihr eine Pe-sondere Liebeserklärung an den Mond gelungen.
Nun präsentiert Pe Werner ihren MONDRAUSCH auch live mit Band. Dabei jazzt, swingt und plaudert sie sich durch ein abendfüllendes Konzert und widmet sich poetisch, besinnlich und satirisch ihrem Lieblingsthema, dem Mond.
Sie fragt sich augenzwinkernd, warum der Mann im Mond noch Single ist und frönt ihrer Lust am Genuss, nach dem Motto: der Mond ist rund – ich bin es auch! Musikalisch und auf unnachahmlich Werner‘sche Art beschäftigt sich die Ausnahmekünstlerin mit der schönsten Nebensache der Welt… und nicht nur der Mann im Mond schaut zu.

Foto © Sven Sindt