FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Pelléas und Mélisande - Oper von Claude Debussy Bild: Pelléas und Mélisande - Oper von Claude Debussy
Hier Tickets für Pelléas et Mélisander für Alte Musik im Vorverkauf sichern und die Oper von Claude Debussy in 2022 live erleben. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Pelléas und Mélisande - Oper von Claude Debussy im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Das Theater Trier ist ein modernes Drei-Sparten-Theater mit Musiktheater, Schauspiel und Ballett. Durch seine ideale Lage direkt am Augustinerhof in der Innenstadt - gleich neben dem Rathaus - ist es sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit PKW oder mitgebrachtem Reisebus leicht erreichbar.

1959 entschloss sich der Stadtrat zum Neubau des Trierer Theaters: der erste Spatenstich erfolgte 1961, die Grundsteinlegung 1962. Mit einem Festakt wurde das neue Theater am 27. September 1964 eingeweiht. Neben dem Großen Haus mit über 600 Sitzplätzen und moderner Drehbühne werden heute Inszenierungen auch auf der sogenannten Studio-Bühne sowie im Foyer geboten.
(Quelle: trier-info.de)