Performance-Doppel: Televisionen Tickets - Leipzig, Schaubühne Lindenfels

Event-Datum
Samstag, den 24. Februar 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Karl-Heine-Straße 50,
04229 Leipzig
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Schaubühne Lindenfels gAG (Kontakt)

Ermäßigungen werden Schülern, Studenten, Auszubildenden, Bundesfreiwilligendienstleistenden, Inhabern eines Leipzig-Passes oder Behindertenausweises gewährt. Wenn in Letzterem eine Begleitperson (B im Ausweis) vermerkt ist, erhält diese bei Voranmeldung in der Schaubühne (0341/484620 oder service@schaubuehne.com) freien Eintritt in die Veranstaltung.

ERMÄSSIGTE Print@Home-Tickets müssen bis 15 Minuten vor Veranstaltungsbeginn gegen Vorlage der Ermäßigungsberechtigung AN DER KASSE validiert/kontrolliert werden, SONST KEINE GÜLTIGKEIT!
Ticketpreise
ab 12,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

Performance-Doppel: Televisionen

Bild: Performance-Doppel: Televisionen
In bester Tradition bringen wir zwei Tanzstücke an einem Abend im Ballsaal zusammen: Xeni Alexandrou (GR) und Marco D’Agostin (IT) präsentieren zwei Soli, die ästhetisch unterschiedlicher nicht sein könnten. Inhaltlich setzen sich beide mit Wahrnehmungs- und Darstellungsmechanismen der Medienwelt als Informations- und Unterhaltungsmaschinerie auseinander.


XENI ALEXANDROU: YIYL

„Yiyl“ ist ein Stück über den Verlust von Identität: Der Mensch wird zum Objekt. Die Szenen und Bewegungen zeigen physisch und emotional den Trennungsprozess nicht nur von einem intakten Körper, sondern auch von einer Identifikation über das Geschlecht. Minimale Lichttechnik, einfache Bewegungsroutinen und eine Visualisierung zwischen Schwarz, Weiß und Transparenz kreieren einen Raum, in dem alle Gegenstände frei von jeglicher Tiefe erscheinen, sei es die Farbe des Lichts oder die Substanz von menschlichen Gedanken.

MARCO D’AGOSTIN: EVERYTHING IS OK

In seinem Solo bombardiert Marco D’Agostin die Zuschauenden mit einer ununterbrochenen Folge von Bewegungen und fordert diese mit virtuoser Sprachkunst heraus, ihre Wahrnehmung zu hinterfragen. Als Tänzer verkörpert er mit einer effizienten und ausdrucksvollen Dynamik Bilder und Haltungen, die aus dem weiten Feld der Unterhaltungsindustrie entlehnt sind.

Schaubühne Lindenfels, Leipzig