FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Peter Schindler: Perpetuum mobile - Kantate für Soli, Chor, Streicher Jazzquartett Tickets - Heidelberg, St. Vituskirche

Event-Datum
Samstag, den 13. November 2021
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Steubenstraße,
69121 Heidelberg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kammerchor Baden-Württemberg (Kontakt)

Ermäßigung für:

Bundesfreiwilligendienst, Schwerbehinderte, Schüler / Studenten, Kinder ab 6 Jahre und Rollstuhlfahrer.

Tickets für Begleitpersonen von schwerbehinderte Menschen mit B im Ausweis sind bei den uns angeschlossenen Vorverkaufsstellen vor Ort und unter der Telefonnummer 01806 700 733 buchbar. (0,20 €/Anruf aus dem deutschen Festnetz aus dem Mobilfunknetz 0,60 €/Anruf). Sowohl die schwerbehinderte Person, als auch die Begleitperson benötigen ein separates Ticket. Das Ticket für die Begleitperson ist kostenfrei.
Ticketpreise
ab 18,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Kammerchor Baden-Württemberg
Die Kantate "Perpetuum mobile" ist das neueste Werk des bekannten Komponisten und Musikers Peter Schindler. Er hat Texte aus der berühmten mittelalterlichen Handschrift Codex Buranus vollkommen neu zusammengestellt und als abendfüllendes Werk für Solisten, Chor und Jazzband neu in Szene gesetzt. Entstanden ist ein spannendes Crossover-Oratorium mit einem berauschenden Kaleidoskop unterschiedlichster Klangfarben und Stimmungen. Wie immer bei Peter Schindler bedient sich seine Musik zahlreicher Stilmittel. Homophone Sätze und polyphone Fugen kommen ebenso vor wie Volkslieder, Popballaden oder jazzinspirierte Stücke. Auch Anklänge an mittelalterliche Musik der Quint- und Organum-Zeit der Notre-Dame-Epoche sind hörbar.

Über den Inhalt schreibt der Komponist selbst: "Es geht um Geld, Betrug, Heuchelei, Liebe, Tod, Sucht, Sehnsucht, Spiel, Feiern, Herz und Schmerz. All die Leiden und Freuden des Alltags werden voll zarter wie derber Empfindung beschrieben und führen zu einem einzigen Gedanken: Nichts hat sich in den letzten Jahrhunderten bei den großen menschlichen Themen geändert. Und es wird sich auch nie etwas ändern. Wir erforschen das Weltall, wir verfügen ständig über neue Möglichkeiten der Kommunikation, aber unser Herz, das schlägt noch wie eh und je!"

Giorgia Cappello, Sopran
Felix Rumpf, Bariton
Peter Schindler, Piano
Peter Lehel-Quartett, Kammerchor