Bild: Picknick Open 2016
Tickets für das Picknick-Open am 23.07.2016 auf der Loreley Freilichtbühne. Mit Max Giesinger, Joris, Namika, Teesy und vielen mehr - Karten im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Picknick Open 2016: Max Giesinger, Joris, Namika, Teesy und weiteren Künstlern auf der Loreley

Ab 14:30 – Einlass
Ab 15:45 – FEE.
Ab 16:30 – Max Giesinger
Ab 17:35 – The Souls
Ab 18:45 – Teesy
Ab 20:00 – Namika
Ab 21:15 – JORIS
Ab 22:30 – Feuerwerk

Das Picknick Open auf der Loreley startet am 23. Juli 2016 in die dritte Runde. Vor der einzigartigen Kulisse der Loreley im Mittelrheintal können die Besucher einen entspannten Tag mit erstklassiger Musik erleben. Schon in den letzten Jahren überzeugte das Tagesfestival mit namhaften Acts wie Andreas Bourani, Mark Forster, Christina Stürmer und Johannes Oerding. Doch auch das Line-Up für 2016 mit den Künstlern Max Giesinger, Teesy, Namika und Joris steht dem in nichts nach.

Teesy ist der Newcomer des Jahres 2014 – das zeigen nicht nur seine mehrfachen iTunes Auszeichnungen, auch seine ausverkauften Konzerte und die Arenen Tour mit Cro sprechen für ihn. Mit seiner Mischung aus deutschem Rap, Blues und Soul ging er erst kürzlich auf seine Tour "Glücksrezepte", nachdem seine Tour im Frühjahr 2015 schon ein voller Erfolg.

Nicht weniger aufstrebend ist die Künstlerin Namika aus Frankfurt. Ihr Hit „Lieblingsmensch“ landete auf dem ersten Platz der Charts und hielt sich weitere acht Wochen in den Top 3. Das Debütalbum „Nador“ der Sängerin mit marokkanischen Wurzeln war beinahe ebenso erfolgreich: Es erreichte Platz 13 und war für knapp drei Monate in den Top 30. Namika zeigt, dass Rap mehr als nur Coolness und Härte sein kann: sie nutzt Rap, um ihre Visionen und Träume auszudrücken. Ihre ehrlichen Texte über die Liebe, das Nachtleben und gespaltene Identitäten paart sie mit Alternative-Pop, Hip-Hop-Beats und orientalischen Klängen und zeigt so ihre Vielfältigkeit.

Der dritte Künstler in der Reihe ist ein echtes Multitalent und Radiochart Stürmer, denn Joris singt, spielt Gitarre, Klavier, Schlagzeug, schreibt Texte, komponiert und produzierte an seinem ersten Album „Hoffnungsvoll hoffnungsvoll“ sogar selbst mit. Das Besondere bei ihm: Er liebt entgegen der heutigen digitalisierten Welt den analogen Sound mit seinen rauen, sehr erdigen Klängen.

Für das leibliche Wohl der Besucher sorgen mitgebrachte Picknick-Körbe, Essens- und Getränkestände. Auch Eltern müssen sich um einen unbeschwerten Musikgenuss keine Sorgen machen, da es zahlreiche Freizeit- und Betreuungsangebote für Kinder gibt. Um 23 Uhr findet der siebenstündige musikalische Sommerabend schließlich seinen Abschluss mit einem großen Feuerwerk über dem Rhein.