Piraten Open Air 2017 - Exekution in Cartagena Tickets - Grevesmühlen, Piraten Open Air Festspielgelände

Event-Datum
Sonntag, den 16. Juli 2017
Beginn: 16:00 Uhr
Event-Ort
Schweriner Landstraße 15,
23936 Grevesmühlen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: adventure production Grevesmühlen GmbH (Kontakt)

Die Ermäßigung gilt für Kinder bis einschließlich 13 Jahren und für Menschen mit Handicap ( Grad der Behinderung mindestens 80 %) sowie bei eingetragenen Begleitperson auch diese.

Achtung ! Rollstuhlplätze sind nur in der ersten Reihe möglich!

Sollten Sie über einen gekauften Frühbuchergutschein verfügen, geben Sie bitte in das Aktionscodefeld die Gutscheinnummer ein. Sie müssen diese Nummer dann auch noch einmal im weiteren Buchungsschritt unter Gutscheinnummer eingeben.
Ticketpreise
von 21,00 EUR bis 33,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Das Geisterschiff - Piraten Open Air
Die schicksalhaften Begegnungen des Capt`n Flint

Die Welt der Piraten faszinierte von jeher Jung und Alt. Kaum einer kann sich dem abenteuerlichen Metier entziehen. Dutzende Romane und Kinderbücher, Abenteuerfilme und Theaterstücke führten uns in eine Zeit, als die Schiffe noch aus Holz und die Männer aus Eisen waren.
Unser Bild dieser Zeit in der Karibik ist geprägt von verwegenen Piraten, schönen Frauen, einer traumhaften Landschaft, Segelabenteuern und erbitterten Kämpfen um gigantische Goldschätze. Inspiriert von R. L. Stevensons Roman „Die Schatzinsel“, einem der bekanntesten Abenteuerromane der Weltliteratur, suchen wir gemeinsam mit den Besuchern nach Antworten auf all jene Fragen, welche die geheimnisvolle Aura des Capt’n Flint umgeben: Was geschah eigentlich vor den Ereignissen auf DER Schatzinsel? Gibt es diese Insel und wo liegt sie? Wer war dieser Flint? Wo kam er her? Wie wird man zum Seeräuber, Freibeuter, eben zum Pirat? All diese Fragen führen uns an die Orte des Geschehens, in die Inselwelt der Karibischen See. Verwoben mit authentischen Ereignissen und verbürgten Gestalten der Piratenära läuft vor unseren Augen das abenteuerliche, fiktive Leben des Masters und späteren Capt’n Flint ab. So begegnet er u.a. dem legendären Henry Morgan, der nach seiner Seeräuberlaufbahn sogar Gouverneur von Jamaika wurde. Er begegnet Anne Bonny, einer der wenigen berühmten Piratenfrauen, er trifft auf den berüchtigten Calico Jack, der durch seine Überfälle auf Vera Cruz zweifelhaften Ruhm erlangte, er begegnet Capt’n Edward England, Bartholomew Roberts, Stete Bonnet, dem spanischen Vizekönig und vielen anderen Personen der Zeitgeschichte. Auf dieser Reise durch sein Leben lernen wir einige der schönsten Orte des Karibischen Raums kennen. Nach seinem bis dahin größten Abenteuer auf der Insel Bone Island, wird Capt`n Flint und seine Crew mit ihrem stolzen Schiff „Walruß“ weiter und immer weiter segeln. Abenteuer um Abenteuer gilt es in den Weiten der karibischen See zu bestehen.

Frei nach dem Motto:

Getrieben von den Winden und stets auf der Flucht vor Königen und Herrschern führten Sie ein aufregendes Leben voller Gefahr und Abenteuer. Sie waren wilde Gesellen auf der ständigen Suche nach dem großen Glück, Freiheit und Reichtum. Sie waren gefürchtet und bewundert. Exotische Inseln, skurrile Bräuche gewürzt mit einer guten Priese Humor liefern Stoff für die neuen Geschichten um Capt`n Flint und seine verwegene Crew. Halten auch Sie Capt`n Flint und seiner Crew die Treue, wenn der Schlachtruf durch die karibische See in Grevesmühlen / Nordwestmecklenburg erschallt. „Auf Seemann, Tod und Teufel!“

„Exekution in Cartagena“

Wir schreiben das Jahr des Herrn 1695. Der Hurricane und die Ereignisse auf Providenciales, der Trauminsel am Rande der Caicos-Passage, hatten die Pläne von Capt`n Flint und seiner Crew einfach weggeblasen. Sie konnten dem Hurricane trotzen, die geborstene „Urca de Lima“ finden und sich der wertvollen Ladung bemächtigen, aber in Sicherheit bringen konnten sie sich und den Schatz nicht. Die Spanier fanden ihr Schatzschiff schneller als erhofft. Der Vasall des Vizekönigs, Don Adolfo de Cravallo, ließ Flint und seine Crew nur eine Möglichkeit, die Insel lebend zu verlassen. Capt`n Flint als Gefangener der spanischen Krone. Die geplante Befreiung des Capt`n aber schlug fehl, da die Spanier sich vor Santiago de Cuba sofort einem Konvoi spanischer Kriegsschiffe anschlossen. Ein Entern der „Kaka de Fuego“ war unmöglich. So liefen die Spanier unbehelligt in den Golf von Darien und den Hafen von Cartagena de Indias ein.
Mit einem kurzen Zwischenstopp auf den Caymans, lief die Walruß nun San San Andres vor der Küste Costa Ricas an. Das neue Abenteuer in der Höhle des spanischen Löwen hatte begonnen.

Piraten Open Air Festspielgelände, Grevesmühlen