FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Potsdamer Tanztage: FUR / Turning Solo 2 Tickets - Potsdam, Fabrik Potsdam Große Bühne

Event-Datum
Freitag, den 12. November 2021
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Schiffbauergasse 10,
14467 Potsdam
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: fabrik Potsdam (Kontakt)

- Die Vorverkaufstickets (ausser Festivalpass) gelten als Fahrkarten für den Bereich Berlin ABC (Berlin/Potsdam) ab zwei Stunden vor Beginn der Veranstaltung und bis 3 Uhr des Folgetages.
- Der ermäßigte Tarif gilt für Kinder bis 19 J., Direktstudenten, Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger, Auszubildende, Bufdis, FSJ/FÖJlerInnen und Menschen mit Schwerbehinderung (Mit B-Ausweis: auch die Begleitperson). VOR DEM EINLASS BITTEN WIR UM VALIDIERUNG DER ERMÄSSIGUNG AN DER ABENDKASSE.
- tanzcard: für Besitzer der tanzcard (Bestellung unter www.tanzraumberlin.de)
- Personen mit Rollstuhl bitten...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 16,00 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Potsdamer Tanztage
Die Stücke FUR und Turning Solo 2 laden zu einer zeitlosen Erfahrung von Nähe und Kontemplation ein. Entstanden als Teil einer Reihe zu getanzten Portraits, sind sie auch eine Antwort auf die Einschränkungen der aktuellen Pandemie-Situation. Durch eine tägliche Praxis der Aufmerksamkeit, der Fürsorge und des gegenseitigen Zuhörens wurde die Distanz in Nähe umgewandelt: Eine enge Beziehung zu sich selbst und zueinander entstand.

FUR ist eine Begegnung mit der japanischen Tänzerin Aya Toraiwa und ihrem Haar, das ihr bis zu den Knien reicht. Das Haar bedeckt und kleidet, wird zum Schutz und zur Prothese: eine pelzartige Außenschicht und Erweiterung des Körpers, der Energien, des Selbst. Das zerbrechliche Material, das den Körper umgibt, enthüllt das scheinbar Verborgene und fungiert als Übergang zwischen der inneren und der äußeren Welt.

"Turning Solo 2 ist eine Verlängerung der Solo Performance mit dem gleichnamigen Titel. Es bringt zwei Interpretationen, zwei Welten, zwei singuläre Portraits in einem einzigen Zeitfenster zusammen: lange hatte ich schon davon geträumt. Naima und Jasmin sind so unterschiedlich voneinander, jedoch eröffnet die gemeinsame Aktion des Drehens, und der Ablauf auf Basis des selben Scores eine gemeinsame Grundlage, die viele Überschneidungen in Resonanzen und Erfahrungen eröffnet: Parallelismen von kontrastierender Farbe." (Isabelle Schad)
Bild: Waschhaus Potsdam

Das Waschhaus in Potsdam ist das größte Kulturzentrum Brandenburgs und dient seit 1993 als gemeinnütziger Raum für Kunst und Kultur. Die ehemalige Garnisonswäscherei bietet als „Haus für alle“ ein vielfältiges Angebot für jeden Geschmack. Jährlich zieht es mehr als 100.000 Besucher ins Waschhaus, um international renommierte Künstler und junge Nachwuchstalente live zu erleben.

Das Veranstaltungsrepertoire reicht von Konzerten und Tanzaufführungen über Kabarett- und Comedy-Shows bis hin zu Lesungen und Kunstausstellungen. In den warmen Monaten finden dort zudem das Sommer Open Air Kino sowie mehrere interaktive Programme statt. Neben dem ehemaligen Wäschereigebäude bespielt das Waschhaus auch die Räumlichkeiten der Waschhaus Arena, des Kunstraums Potsdam und die Oxymoron Dance Company, welche sich in unmittelbarer Nähe befinden.

Da das Waschhaus bereits 1880/82 erbaut wurde, ist die Fassade ganz im Stile der preußischen Baukunst mit gelb-roten Backsteinen verkleidet. Seit seiner Sanierung im Jahr 2007 erstrahlt das Waschhaus in neuem Glanz und erweist sich weiterhin als wahrer Besuchermagnet. Jetzt Tickets sichern und eindrucksvolle Veranstaltungen im Waschhaus in Potsdam erleben! (Quelle Text: im | AD ticket GmbH)