FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Puppentheatertage: Pierre Schäfer - Die Prinzessin auf der Erbse Tickets - Forchheim, Junges Theater Forchheim

Event-Datum
Sonntag, den 03. Oktober 2021
Beginn: 15:00 Uhr
Event-Ort
Kasernstraße 9,
91301 Forchheim
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Junges Theater Forchheim e.V. (Kontakt)

Ermäßigte Karten gibt es für Jugendliche (bis 27 Jahre), Schwerbehinderte sowie Mitglieder des Jungen Theaters Forchheim e.V.

Aufgrund der Hygienevorschriften wird der Sitzplatz vorab vom jtf zugewiesen und am Einlass mitgeteilt.
Ticketpreise
ab 8,70 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Puppentheatertage - Junges Theater Forchheim
Frei nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Es war einmal ein Prinz, der wollte eine Prinzessin heiraten. Aber es sollte eine wirkliche Prinzessin sein. Da reiste er in der ganzen Welt umher, um eine solche zu finden, aber überall fehlte etwas. Prinzessinnen gab es genug, aber ob es wirkliche Prinzessinnen waren, konnte er nie herausfinden. Immer war da etwas, was nicht ganz in Ordnung war… Eine schicksalsreiche Nacht im Leben des jungen Prinzen Albert und der schönen, fremden Prinzessin.

Die Prinzessin auf der Erbse gehört zu den bekanntesten Märchen Andersens. Es handelt von der wohl wichtigsten Sache der Welt, der Suche nach dem richtigen Menschen an unserer Seite, der Suche nach Liebe und nach dem Glück. Lebendige Dialoge, pointierte Spielweise, rascher Szenenwechsel lassen Andersens Märchen zu einer kurzweiligen Stunde für die ganze Familie werden.

Empfohlen ab 5 Jahren.

Eine Schäfer-Thieme-Produktion
Regie: Thieme, Schäfer & Reber
Draufblick: Daniel Wagner
Puppen: Peter Lutz, Sybille Fredenhagen
Spiel: Veronika Thieme, Pierre Schäfer
Bühne: Josef Schmidt
Spieldauer: ca. 50 min
Koproduktion mit La Strada – Internationales Festival für Figuren- und Straßentheater, Graz / Gefördert vom Bezirksamt Pankow von Berlin