FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.

Quadro Nuevo Tickets - Würzburg, Freitreppe Alter Hafen

Event-Datum
Montag, den 01. August 2022
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Oskar-Laredo-Platz 1,
97080 Würzburg
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Tourist Information Würzburg (Kontakt)

Schüler*innen, Auszubildende, Studierende (bis zum vollendeten 30. Lebensjahr), Wehr- und Zivildienstleistende, Inhaber*innen der Bayerischen Ehrenamtskarte,Sozialhilfeempfänger*innen, Erwerbslose, Schwerbehinderte sowie Schwerbehinderte mit Merkzeichen „B“ und deren Begleitperson erhalten den ermäßigten Kartenpreis. Jeweils gegen Vorlage eines gültigen Nachweises.

Rollstuhlfahrer*innen erhalten in der Tourist Information & Ticket Service im Falkenhaus für sich
und die Begleitperson EIN ermäßigtes Ticket (1 Ticket = 2 Personen).

Kinder bis einschließlich 6 Jahre haben freien...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 26,50 EUR und Ermäßigungen *
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Hafensommer Würzburg
QUADRO NUEVO
Musik gewordenes Wellenrauschen und Dolce Vita

Der Duft reifer Zitronen mischt sich mit warmen Meeresbrisen und betörenden Klangfarben zum Instrumental-Paradies von Quadro Nuevo. Seit der Gründung des Ensembles 1996 lassen sich die vier Musiker von der mediterranen Leichtigkeit des Seins befügeln. Rund 3.500 Konzerte von Bayern bis Buenos Aires haben Mulo Francel (Saxophon, Mandoline), Andreas Hinterseher (Akkordeon,Trompete), D.D. Lowka (Bass, Schlagzeug) und Philipp Schiepek (Gitarre) schon gespielt. Sie sind zweimalige ECHO-Preisträger als „Bester Live-Act des Jahres“ und besitzen den German Jazz Award sowie eine Goldene Schallplatte.

Inspiration holt sich Quadro Nuevo auf ausgedehnten Reisen, wo sie sich in renommierten Konzertsälen und auf Festivals genauso heimisch fühlen wie als Straßenmusikanten. Ihre improvisierten Abenteuerfahrten nehmen das Publikum mit auf akustische Reisen zu italienischen Tangos und französischen Walzern, über ägäische Mythen-Melodien und waghalsige Fahrtenlieder bis zu orientalischen Grooves, Brazilian Flavours und neapolitanischen Gassenhauern. Bon Voyage!
Bild: Bockshorn Theater Würzburg

Vor fast dreißig Jahren, am 30. Oktober 1984, eröffnete Mathias Repiscus in Sommerhausen das Bockshorn Theater mit dem Ziel, in der Region eine professionelle Kabarettbühne zu etablieren. Bereits in den Anfangsjahren gelang es ihm Kabarettgrößen wie Dieter Hildebrandt, H.D. Hüsch, Richard Rogler, Ottfried Fischer, u.a. nach Sommerhausen zu locken. Daneben brachte Repiscus mit dem Bockshorn-Ensemble, zu dem der junge Urban Priol gehörte, eigene Kabarettproduktionen ("Sodumm und Camorra", "Trendzeichen D") auf die Bühne.

Die private und berufliche Partnerschaft mit Monika Wagner-Repiscus seit 1986 ist ein maßgeblicher Faktor in der Erfolgsgeschichte des Bockshorn Theaters.
Nach 17 Jahren in Sommerhausen zog das Bockshorn im Oktober 2001 in den Kulturspeicher nach Würzburg um.