Bild: R. Osa 10 Exercises for new VirtuositiesBild: R. Osa 10 Exercises for new Virtuosities
R. Osa 10 Exercises for new Virtuosities Tickets jetzt im Vorverkauf sichern. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Silvia Gribaudi
R. OSA_10 EXERCISES FOR NEW VIRTUOSITIES

Ein Körper rebelliert gegen die Schwerkraft und zeigt seine Leichtigkeit: “R. OSA” ist eine ‘one woman show’, inspiriert von der Bildwelt des Malers Fernando Botero, der Jane Fonda der 1980er Jahre und von den Konzepten von Höchstleistung und Erfolg. Damit fügt sich das Solo nahtlos ein in die Poetik der italienischen Choreografin Silvia Gribaudi, die stets den Ausdruck des Körpers auf die Bühne und seine soziale Rolle ins Spiel bringt. Die Performerin Claudia Marsicano absolviert zehn Übungen in Virtuosität, die den Blick der Zuschauenden herausfordern und thematisieren, wie wir andere ansehen.