RAPUNZEL - MusikBühneMannheim in Kooperation mit dem BAAL novo Theater Eurodistrict Tickets - Eisenhüttenstadt, Friedrich-Wolf-Theater

Event-Datum
Sonntag, den 01. Oktober 2017
Beginn: 16:00 Uhr
Event-Ort
Lindenallee 23,
15890 Eisenhüttenstadt
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stadt Eisenhüttenstadt (Kontakt)

Ermäßigung mit Nachweis: gültig für Kinder, Schüler, Azubis, Studenten, monatlichen Leistungsbeziehern und nach dem SGB II und XII und Schwerbehinderten mit dem Vermerk "B" sowie deren Begleitpersonen gegen Vorlage eines entsprechenden Nachweises bzw. nach Vorlage des EH-Passes.
Das Wahl-Abo ist jeweils in der 1. Preiskategorie erhältlich.
Ticketpreise
von 11,70 EUR bis 16,30 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen

RAPUNZEL - MusikBühneMannheim in Kooperation mit dem BAAL novo Theater Eurodistrict

Bild: RAPUNZEL - MusikBühneMannheim in Kooperation mit dem BAAL novo Theater Eurodistrict
„Rapunzel“
Ein zauberhaftes Singspiel nach dem Märchen der Gebrüder Grimm,
neu erzählt, verspielt, poetisch und musikalisch
Die Märchenwelt von Rapunzel:
Verzaubert, verhext, verträumt auf Wolke sieben.
Rapunzel, in einem dunklen Turm gefangen, sehnt sich nach ihrem heiß geliebten Prinzen. Doch bevor das Paar glücklich werden kann, muss sich Rapunzel erst von der bösen Zauberin befreien.

Musik: Clémence Leh
Buch: Jean-Michel Räber
Regie: Edzard Schoppmann
Kostüme: Diana Zöller
Bühne: Edzard Schoppmann
Produktionsleitung: Daniela Grundmann
Rapunzel: Judith Devise
Prinz: Benjamin Wendel
Zauberin: Daniela Grundmann
Rapapunzel, E-Bass, Gitarre, Schlagzeug und musikalische Leitung: Clémence Leh

Die Musikbühne Mannheim zeigt, in Kooperation mit dem BAAL novo Theater Eurodistrikt Offenburg, das Abenteuer des Erwachsenwerdens – spielerisch, hoch musikalisch, unterhaltsam und mitreißend !
Wir entführen Kinder und Erwachsene gleichermaßen in die Märchenwelt von Rapunzel, voller Verzauberung, verhext, verträumt auf Wolke sieben. Rapunzel, in einem dunklen Turm gefangen, sehnt sich nach ihrem heiß geliebten Prinzen. Doch bevor das Paar glücklich werden kann, muss sich Rapunzel erst von der bösen Zauberin befreien.
Das klassische Märchen von Rapunzel liegt unserem Stück zugrunde, allerdings ist Rapunzel bei uns ganz schön frech. Die schrullige Frau Gothel meint zwar, das Leben ihrer „Tochter“ komplett unter Kontrolle zu haben, aber nicht mit Rapunzel: Mitunter ganz schön aufmüpfig tanzt sie ihr auf der Nase herum. Der Prinz, ein beliebter Popstar, bekommt das auch sehr bald zu spüren, bringt Rapunzel ihn doch schon bei ihrem ersten
Treffen dazu, seine coole Welt des materiellen Reichtums und ständig im Mittelpunkt Stehens grundsätzlich in Frage zu stellen. Letztendlich finden die beiden heraus, dass sie sich eigentlich gar nicht so unähnlich sind und verlieben sich nicht nur ineinander – sie werden gute Freunde. Frau Gothel ist zwar ziemlich verrückt, aber alles andere als blöd:
Sie durchschaut irgendwann die heimlichen Treffen der Jugendlichen und scheut auch nicht davor zurück, ihre Zauberkraft einzusetzen...

Clémence Leh verleiht über ihre Musik jeder Figur eine anderen Charakter – mal lyrisch, klassisch, mal poppig, bis hin zum Rap findet sich stilistisch eine große Bandbreite unterschiedlicher Musikrichtungen. So kommen eine Vielzahl von Instrumenten zum Einsatz, vom Schlagzeug über den E-Bass bis zur akustischen Gitarre.

Friedrich-Wolf-Theater, Eisenhüttenstadt