Rain Man - Schauspiel von Dan Gordon Tickets - Trier, Theater - Großes Haus

Event-Datum
Freitag, den 20. Dezember 2019
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Am Augustinerhof,
54290 Trier
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theater Trier (Kontakt)

Info über Ermäßigungen:
Ermäßigungen erhalten Schüler, Studenten, Freiwilligendienstleistende, Auszubildende und Menschen mit Schwerbehinderung (gegen Vorlage des Schwerbehindertenausweises). Die Berechtigung zur Mitnahme einer Begleitperson muss von der schwerbehinderten Person durch Vorlage des Schwerbehindertenausweises mit dem Merkzeichen "B" nachgewiesen werden. Ein Rechtsanspruch auf ermäßigte Karten, auf bestimmte Karten oder Platzgruppen besteht nicht."
Am Einlass wird kontrolliert - bitte halten Sie Ihre Ermäßigungsberechtigung bereit.
Ticketpreise
von 10,00 EUR bis 36,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Rain Man - Theater Trier
Charlie Babbitt, Autohändler und karrierebewusster Yuppie aus Los Angeles, steht kurz vor der Pleite. Er gibt jedoch weiterhin den erfolgreichen Geschäftsmann, fädelt zwielichtige Geschäfte ein und scheucht seine Angestellten herum. Der Tod seines verhassten Vaters, zu dem er vor zehn Jahren den Kontakt abgebrochen hat, könnte ihn aus der finanziellen Klemme befreien, Doch seine Hoffnung auf eine üppige Erbschaft wird enttäuscht: Das gesamte, millionenschwere Vermögen des Vaters geht an einen mysteriösen, anonymen Erben in einer Klinik.
Charlie geht der Sache auf den Grund und begegnet so seinem älteren Bruder Raymond, von dessen Existenz er bislang nichts ahnte. Raymond ist Autist mit einem Savant-Syndrom, der ebenso über phänomenale Fähigkeiten wie über eklatante Schwächen verfügt: Während er etwa Zahlen instinktiv erfassen und im Gedächtnis behalten kann, ist für ihn Geld an sich bedeutungslos. Die Aussicht, diesem überraschend aufgetauchten Bruder Millionen Dollar zu überlassen, bringt Charlie auf eine gewagte Idee...

Aus dem Drehbuch des Oscar-prämierten Kinoerfolges von 1988 schuf Dan Gordon ein kongeniales Theaterstück, das in unterhaltsamer und konzentrierter Weise von der behutsamen Annäherung zweier ungleicher Menschen erzählt und dabei den Zuschauern das Thema Autismus näher bringt.
Bild: Theater Trier

Das Theater Trier ist ein modernes Drei-Sparten-Theater mit Musiktheater, Schauspiel und Ballett. Durch seine ideale Lage direkt am Augustinerhof in der Innenstadt - gleich neben dem Rathaus - ist es sowohl mit öffentlichen Verkehrsmitteln als auch mit PKW oder mitgebrachtem Reisebus leicht erreichbar.

1959 entschloss sich der Stadtrat zum Neubau des Trierer Theaters: der erste Spatenstich erfolgte 1961, die Grundsteinlegung 1962. Mit einem Festakt wurde das neue Theater am 27. September 1964 eingeweiht. Neben dem Großen Haus mit über 600 Sitzplätzen und moderner Drehbühne werden heute Inszenierungen auch auf der sogenannten Studio-Bühne sowie im Foyer geboten.
(Quelle: trier-info.de)