Bild: Rainer Weisbecker
Tickets zu Rainer Weisbecker jetzt im Vorverkauf sichern und den Mundarthumoristen im Rahmen seiner aktuellen Programme kennenlernen. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Rainer Weisbecker - der Frankfurter Mundartdichter und Liedermacher beglückt sein Publikum auch 2018/19 mit originellen Programmen.

Aktuelle Programme:

Ferz mit Kricke

"Ferz mit Kricke" sind das Thema im neuen Programm des Frankfurter Mundarthumoristen Rainer Weisbecker. Mit „Ferz“ bezeichnet man im Rhein-Main-Gebiet schräge oder spinnerte Ideen und neureiches Getue. „Ferz mit Kricke“ ist die entsprechende Steigerung der Spinnereien.

Rainer Weisbecker hat diese in allen Bereichen des Lebens aufgespürt, regt sich mächtig darüber auf und führt sie der belustigten Zuhörerschaft in mundartlichen Liedern, Gedichten und Geschichten vor. Schlussendlich provoziert er sein Publikum zu der gemeinsam gesungenen heiter-entrüsteten Diagnose: "Ich glaab, ihr habt en Knall!"

De perforierte Nickeloos
Außer hessisch Schräges zum Thema Himmel und Hölle aus seinem Buch „Gude Petrus- himmlisch Hessisch zum Doodlache“ und der wahren Kurzgeschichte über einen perforierten Nikolaus, hören Sie in diesem Programm ausnahmsweise auch heiteres "Weihnachtliches" aus den Federn anderer berühmter Frankfurter Mundartdichter. Da Weihnachten das Fest der Liebe ist, wird der Liedermacher diesen Abend mit Mundartliebesliedern und Blues aus eigener Feder auflockern.

Tequila im Dreivierteltakt
Der Frankfurter Mundartdichter und Liedermacher klärt in seinem neuen Programm über die Geheimnisse des Hochprozentigen (Tequila) und des Niederprozentigen (Apfelwein, Bier und Wein) auf.

Vertragen Indianer Feuerwasser?
Wird im Jenseits Apfelwein kredenzt?
Gibt es en Bembel nach em Dood?
Vielleicht aber ist doch die Hölle der idealere Ort für den sündigen Schoppepetzer?
Wer sitzt bei dem Poeten nachts, außer einer Flasche Tequila, noch am Küchentisch?
Tequila trinken – aus dem Glas, der Flasche oder doch lieber gleich aus dem Fass?
Gelingt es einer Ehefrau, ihren trinkfesten Ehemann mit Milch und Strohhalm von seinem Laster zu befreien?

Diese und weitere skurrile Fragen beantwortet der Träger des Ordens „De lachende Frankforder“ mit lustigen Anekdoten, Gedichten, Blues- und Walzerklängen auf 7 Instrumenten. Natürlich 100% im heimischen Dialekt.