Rapunzel-Report - Stefani Kunkel Tickets - Frankfurt am Main, Stalburg Theater

Event-Datum
Sonntag, den 14. Januar 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Glauburgstr. 80,
60318 Frankfurt am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Stalburg Theater (Kontakt)

Rollstuhlfahrer & Frankfurt-Pass-Inhaber erhalten Tickets unter Tel. 069 2562 77 44 oder info@stalburg.de

Ermäßigungen gelten für:
Stufe 1: Rentner
Stufe 2: Schüler, Studenten, Zivil- und Wehrdienstleistende, Arbeitslose, Behinderte mit Ausweis (ab 50% GdB), HAUSFREUNDE des Stalburg Theaters
Stufe 3: Frankfurt-Pass-Inhaber (nur direkt beim Stalburg Theater)

KÄUFER ERMÄßIGTER KARTEN MÜSSEN AN DER ABENDKASSE EINEN ENTSPRECHENDEN AUSWEIS VORZEIGEN.

* Die Begleitperson erhält ein Freiticket, buchbar im Stalburg Theater, Tel. 069 2562 77 44 oder bei ADticket, 069 407 662 0(Mehr Info)
Ticketpreise
von 23,00 EUR bis 26,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Rapunzel-Report - Stefani Kunkel
Stefani Kunkel
EIN ABEND ÜBER MÄRCHEN, BEZIEHUNGEN
BEZIEHUNGSWEISE BEZIEHUNGSMÄRCHEN

Ein satirisches Märchenprogramm von Stefani Kunkel und Alexandra Maxeiner

In „Das Haar in der Sippe“ waren es die Niederungen des Familienlebens, nun befaßt sich Stefani Kunkel in ihrem neuen Solo-Programm mit einem Thema, bei dem wir uns alle gut auskennen: Mit der Liebe.

In den Märchen scheint das ja alles ganz einfach zu sein. Da leben die Paare glücklich und zufrieden bis ans Ende ihrer Tage. Aber ist die Liebe wirklich so märchenhaft?

Die Autorin Alexandra Maxeiner hatte die Idee, Grimms Märchenfiguren nach einigen Jahren Beziehungen zu Wort kommen zu lassen. Zusammen mit Steffi Kunkel schrieb sie den Rapunzel-Report, in dem nun Rapunzel, Dornröschen, Schneewittchen oder Aschenputtel aus ihrem Beziehungsalltag berichten, der nicht immer allzu rosig scheint.

Die gewohnt wandlungsfähige Steffi Kunkel schlüpft in diese märchenhaften Rollen, daneben tritt sie auch als Claudia oder als Hilde aus Bornheim auf. Alles grundverschiedene Frauen, doch haben sie eins gemein: Probleme mit den Kerlen. Oder wie sagt es Claudia doch so schön: "So wie auf den Zigarettenpackungen müsste doch eigentlich auch auf Standesämtern auf die Gefahren der Liebe hingewiesen werden. Klar, kennt man auch Fälle von glücklichen Ehen. Aber es sterben ja auch nicht alle Raucher an Lungenkrebs".

Ob in Männer oder Zwerge verliebt; ob als Märchenfigur oder aus dem wahren Leben gegriffen – unter der Regie von Alexandra Maxeiner führt uns Stefani Kunkel mit satirisch Blick die Irrungen, Wirrungen und Märchen der Liebe vor Augen.

Eine Produktion des Stalburg Theaters Frankfurt
Bild: Stalburg Theater Frankfurt am Main

Der absolute Schwerpunkt des 1998 gegründeten Theaters liegt bei Theateraufführungen, sie bieten gelegentlich aber auch etwas Kabarett und Musik an. Um keinen Preis kommt ihnen Comedy ins Haus. Gelegen mitten im Frankfurter Nordend, in einem ehemaligen Tanzsaal, der vor etwa 140 Jahren einem burgähnlichen, massigen Gebäude aus dem 15. Jahrhundert angebaut wurde. Das Ungewöhnlichste an dem Theater ist die hohe Zahl an Eigenproduktionen. Sie machen mittlerweile fast 80 Prozent des Programm aus, Tendenz steigend. Und manche haben wir schon mehr als 350 Mal gespielt! Schauen Sie mal vorbei.

Stalburg Theater, Frankfurt am Main