Rapunzel - Zauberhaftes Singspiel nach dem Märchen der Brüder Grimm Tickets - Warendorf, Theater am Wall, Paul-Schallück-Saal

Event-Datum
Sonntag, den 25. Februar 2018
Beginn: 15:00 Uhr
Event-Ort
Wilhelmsplatz 9,
48231 Warendorf
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theater am Wall e.V. (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Auszubildende, Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr, Studenten bis zum vollendeten 35. Lebensjahr, Soldaten im Grundwehrdienst, Freiwillige (Bundesfreiwilligendienst und Freiwilliges Soziales Jahr), Arbeitslose und Schwerbehinderte mit einem Grad der Behinderung ab 80% und deren Begleitperson, sofern eine ständige Begleitung notwendig und dies im Ausweis des schwerbehinderten Menschen eingetragen ist.

Die Vorlage eines entsprechenden Ausweises oder anderer geeigneter Unterlagen ist notwendig.
Ticketpreise
von 6,00 EUR bis 10,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Rapunzel - Musikbühne Mannheim
»Es war einmal« …so beginnen fast alle Märchen der Brüder Grimm. Auch das Märchen vom Mädchen Rapunzel. Sie wurde, noch bevor sie geboren war, einer Fee versprochen, aus deren Garten der Vater eben jene Rapunzeln stahl, weil seine schwangere Frau einen solchen Heißhunger auf den schmackhaften Salat hatte. Und eben diese Fee sperrte Rapunzel, als sie älter wurde, in einen hohen Turm mitten im Wald. In diesen Turm gelangte man nur, wenn Rapunzel ihr schönes langes goldblondes Haar hinunter ließ. Und so ist wohl »Rapunzel, Rapunzel, lass dein goldenes Haar herunter« der zentrale Satz in diesem Märchen, der sich Kleinen wie Großen eingeprägt haben dürfte.

Die Musikbühne Mannheim, bekannt für ihre kindgerechten musikalischen Inszenierungen, bringt den klassischen Märchenstoff der Brüder Grimm in einem zeitgenössischen Gewand auf die Bühne. Als zauberhaftes Singspiel mit Songs, die jeder mitsingen kann. Rapunzel ist in dieser Inszenierung nicht das brave Mädchen, sondern eine durchaus selbstbewusste Person, die ihrer Ziehmutter schon ganz schön heftig auf der Nase herumtanzen kann. Und vor allem ist sie ein Mädchen, das ganz genau weiß, was es will.

Altersempfehlung: ab 6 Jahren
Bild: Theater am Wall

Das Theater am Wall ist mit seinen beiden Spielstätten, dem Paul-Schallück-Saal (437 Plätze) und dem Dachtheater (99 Plätze), der zentrale Veranstaltungsort in Warendorf. Ursprünglich als Kino erbaut, ist das Haus nach der vollständigen Renovierung 1999-2004 heute ein modernes Bespieltheater mit den Sparten Schauspiel, Kleinkunst, Kabarett, Musik und Tanz. In der Tradition des alten Lichtspielhauses wird es außerdem als Programmkino genutzt. Im 1999 neu eingerichteten Dachtheater liegt der Schwerpunkt der Veranstaltungen in den Bereichen Jazz, Kleinkunst und beim Amateurtheater, das hier wie auch im großen Saal professionelle Proben- und Aufführungsmöglichkeiten findet.

Die Verantwortung für das kulturelle Leben im „TaW“ teilen sich das Kulturbüro der Stadt Warendorf und der Verein TaW e.V., der sich in den 90er Jahren erfolgreich für den Erhalt des Hauses eingesetzt hat. Das gemeinsame Programmangebot ergänzen einzelne Veranstaltungen von "Drittnutzern".

Theater am Wall, Paul-Schallück-Saal, Warendorf