Rauschernacht - Eine Nacht mit Dichterlesung, Theater, Speis und Trank und der Band KONZERTGEBRÄU. Verteilt im ganzen Haus! Tickets - Frankfurt am Main, Volksbühne im Großen Hirschgraben

Event-Datum
Freitag, den 18. Oktober 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Großer Hirschgraben 21,
60311 Frankfurt am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Fliegende Volksbühne Frankfurt Rhein-Main e.V. (Kontakt)

Ermäßigungsberechtigt sind Schüler, Studenten. (bis 30 Jahre) Azubis erhalten den Rabatt für Schüler und Studenten. Bitte die jeweiligen Ausweise am Einlass vorzeigen. Keine Ermäßigung für Rentner.

Gruppenrabatt (ab 10 Pers.)

Rollstuhlfahrer und Menschen mit Behinderung (ab 80%) zahlen den ermäßigten Preis, die Begleitperson erhält kostenfreien Eintritt.

Für Abonnements gelten keine Ermäßigungen. Sie sind von Umtausch & Rückgabe ausgeschlossen!

Die Abendkasse öffnet an Veranstaltungstagen 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn.
Ticketpreise
ab 15,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Volksbühne - Im Großen Hirschgraben
Wenn der neue Apfelwein zu gären beginnt und die Buchmesse läuft:
eine Nacht über Literatur und Rausch. Mit Dichterlesung, theatralischen Darbietungen, feinen Speisen, edlen Getränken, viel Musik und vor allem mit frischem Rauscher. Bespielt wird das ganze Theater, vom Rangfoyer bis zu den Garderoben im Untergeschoss. Das musikalische Programm liefert die Frankfurter Band KONZERTGEBRÄU: Klassik, Chanson, Musical, Jazz – alles in einem heißen Kessel zusammengebräut von dem Flötisten Walter Dorn, der Sängerin Ingrid El Sigai, dem russischen Virtuosen Vassily Dück am Akkordeon, Tobias Mehner an den Drums und der südkoreanischen Pianistin Jung Eun »Shimmy« Shim.
Bild: Volksbühne - Im Großen Hirschgraben Frankfurt

Informationen über Volksbühne - Im Großen Hirschgraben Frankfurt:
 
Frankfurt bekommt ein neues Theater: die Volksbühne im Großen Hirschgraben! An einem geschichtsträchtigen Ort, gleich ums Eck von Goethes Geburtshaus. In den 50er und 60er Jahren war der Cantate-Saal im ehemaligen Buchhändlerhaus ein Hotspot des literarischen und musikalischen Lebens. 1975 zog Liesel Christ mit ihrem Frankfurter Volkstheater hierher, um „dem Volksstück einen zeitgemäßen Ausdruck zu verleihen“. Nun landen Michael Quast und die Fliegende Volksbühne, nach 10 Jahren des Vagabundierens, im Herzen der Stadt und die Frankfurter bekommen ein Theater, das sich Frankfurt zum Thema macht: Mundartlich und literarisch ebenso wie perspektivisch und in die Zukunft phantasiert. Komödiantisches Theater, das sein Publikum nicht unterfordern, aber immer bestens unterhalten will. Herzlich willkommen!
 
(Text: Volksbühne - Im Großen Hirschgraben)