Bild: Rebetiko - Musikensemble KinisisBild: Rebetiko - Musikensemble Kinisis
Jetzt Karten im Vorverkauf sichern und die traditionelle griechische Musik Rebetiko gespielt von dem Musikensemble Kinisis 2019 live erleben. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Rebetiko - Musikensemble Kinisis im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Thema der Veranstaltung ist die griechische Rebetiko-Musik. Diese ist von der Unesco anerkanntes Weltkulturerbe und besticht durch besonderes Einfühlungsvermögen. Es geht darin typischerweise um Liebe, Freude und Leid. Das Rebetiko ist der sogenannte "griechischer Blues". An dem Programm werden diverse Gruppen mitwirken, das MUSIKENSEMBLE KINISIS , Solisten, Chor,-Tanz,- und die Theatergruppe.

Der Rembetiko ist eine Musik, die seit Anfang des letzten Jahrhunderts in Griechenland gespielt wird. Er ist historisch gebunden an die so genannte "kleinasiatische Katastrophe" von 1922. Zum Ende dieses Krieges kam es zu einer Zwangsumsiedlung von großen Bevölkerungsteilen auf dem Gebiet Griechenlands und der Türkei, in deren Rahmen vor allem in Athen und Thessaloniki gigantische Elendslager entstanden – das Geburtsmilieu des heutigen Rembetiko. Der griechische "Blues" ist immaterielles Kulturerbe der UNESCO. Hauptinstrumente sind Bouzouki, Gitarre, Baglamas, Tzouras, Akkordeon und Geige. Die Themen der Rembetikolieder sind an reale Orte und Themen und die Geschichte gebunden. Manche Lieder suchen aber auch andere Welten, magische und utopische. Sie spannen einen Bogen zwischen den tragischen politischen Ereignissen und der Sehnsucht der Menschen nach Glück.
.
Die Rhythmen und Melodien sind sehr vielfältig.Sie haben ihren Ursprung auch in der Antike und Byzanz und entwickelten sich über die traditionelle orientalische Musik weiter bis hin zu westlichen Elementen.Die Texte handeln ähnlich wie im Blues von den alltäglichen Sorgen und Erfahrungen der einfachen Leute, ihrem Schmerz, ihrer Verzweiflung und ihrenLeidenschaften. Allein diese Tatsache machte ihn den Herrschenden verdächtig und er wurde während der Militärdiktaturzeiten verboten. Inhaltlich befassen sie sich mit Liebe, Drogen, dem Gefängnis, Verwandten und den Liebsten, dem Tod, fremden exotischen Ländern, Satire, der Armee und dem Krieg.

Das Deutsch-Griechische Kulturforum KINISIS e.V. versucht, einen kulturellen Beitrag zu leisten, indem es Veranstaltungen rund um die griechische Musik, Tanz, Poesie und Kunst organisiert, heißt es in einer Mitteilung des Vereins. „Kinisis“bedeutet Bewegung. Der Verein hat das Ziel, Menschen – egal welcher Herkunft - durch die Sprache der Musik und der Poesie zu verbinden.

Sie sind alle herzlich willkommen zu einem tollen musikalischen Erlebnis.