Rechtes Denken - Drama von Konstantin Küspert Tickets - Emden, Neues Theater

Event-Datum
Donnerstag, den 08. März 2018
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Theaterstraße 5,
26721 Emden
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Kulturevents Emden (Kontakt)

Die Ermäßigungsberechtigung ist beim Einlass auf Verlangen vorzuzeigen.

Schüler, Studierende, Auszubildende, Wehr- und Bundesfreiwilligendienstleistende, Inhaber des Emder Freizeitpasses sowie Schwerbehinderte Menschen ab einem Grad der Behinderung von 70 % erhalten eine Ermäßigung auf den Einzelkartenpreis.

Schwerbehinderte Menschen, die auf eine Begleitperson angewiesen sind und dies im Ausweis mit einem „B“ vermerkt nachweisen, erhalten ausschließlich im Büro von Kulturevents Emden, Alter Markt 2a, 26721 Emden, oder telefonisch unter 04921 87-12 66 für die Begleitperson eine...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 10,00 EUR bis 14,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Rechtes Denken - Landesbühne Nord
„Familie, Love und Philosophie“. So lauten die drei Überschriften der drei Handlungsstränge in Konstantin Küsperts Stück. In „Familie“ sitzt eine modellhafte deutsche Mittelschichtsfamilie am Esstisch. Der Sohn begibt sich auf der Suche nach Strukturen in die ganze Bandbreite rechtsradikalen Denkens. Dabei sind die Reaktionen der Eltern kaum weniger erschreckend als seine Reden.

Eine Gruppe Jugendlicher forscht in den mit „Love“ überschriebenen Szenen nach angemessenem politischen Handeln und findet schließlich zu Antirassismus und einem Theaterstück über die Mechanismen rechten Gedankenguts.

Und in „Philosophie“ geht es um die grundsätzlichen Fragen und Regeln des menschlichen Zusammenlebens. Der Mensch ist des Menschen Wolf – von biblischen Zeiten, über Thomas Hobbes Vorstellungen darüber, wie Staat und Bürger zueinander stehen, bis zur gegenwärtigen Besorgnis gegenüber all den Fremden – geflüchtet aus den Krisengebieten der Welt.

Bildnachweis: Farm der Tiere für RECHTES DENKEN (c) Landesbühne Niedersachsen Nord
Bild: Neues Theater Emden

Mittlerweile ist es vier Jahrzehnte her, dass sich die Türen des Neuen Theaters für den Spielbetrieb öffneten. Seitdem ist das Theater zu einer kulturellen Drehscheibe geworden. Opern, Operetten, Schauspiele, Konzerte, Sonderveranstaltungen u.v.m. werden seither auf "den Brettern, die die Welt bedeuten", aufgeführt. Ein Abonnentenstamm von fast 2500 Theaterinteressierten identifiziert sich mit diesem Haus. Auch die örtlichen Kulturvereine (Plattdeutsche Bühnen, Chöre, Ballettschulen usw.) nutzen das Haus kräftig für ihre Produktionen, und somit ist das Neue Theater eine Kulturstätte für alle.
 
Mit den vielen sehenswerten Veranstaltungen des städtischen Kulturprogramms ist das Theater auch ein kultureller Anziehungspunkt für die Region geworden. Der große Zuspruch aus dem Umland bestätigt dies immer wieder. Über 3600 Veranstaltungen in den letzten 36 Jahren wurden von weit über einer Million Zuschauern erlebt. (Foto: theatergruppe-borssum.de) (Text: Emden.de)

Neues Theater, Emden