FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Reise nach Jerusalem

Derzeit sind keine Tickets für Reise nach Jerusalem im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Würden Sie in ein Kriegsgebiet reisen, um einen Freund zu besuchen?
Anna tut es. Sie bricht auf in ein Land, dessen Stempel sie in keinem Pass gesehen hat: Palästina.
Sie fährt mitten ins Krisengebiet: Israel/Palästina befindet sich im Krieg mit der libanesischen Hisbollah. „Wenn Du etwas verstehen willst, komm jetzt“ hat Said gesagt. Und die junge Frau aus Deutschland fährt.

Das Stück REISE NACH JERUSALEM basiert auf dem Reisetagebuch der Schauspielerin Julianna Herzberg, die im August 2006, während des 33-Tage-Krieges, nach Palästina reist, um einen Freund zu besuchen. Unter dem Eindruck täglicher Bombenangriffe erkundet sie ein Land, das vom Konflikt zwischen Israelis und Palästinensern gezeichnet ist und das seit Jahrzehnten vergeblich um Frieden ringt.

Der Monolog REISE NACH JERUSALEM nimmt den Zuschauer mit auf die Reise nach Palästina, das zwischen Besatzung, Ausgangssperre und Siedlungspolitik im Ausnahmezustand zu versinken droht und ist ein Plädoyer gegen Wahnsinn und Willkür des Krieges, wo immer er stattfindet.