Reizend! - Die Jubiläums Show ... Tickets - Stuttgart, Theater der Altstadt

Event-Datum
Samstag, den 03. August 2019
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Rotebühlstr. 89,
70178 Stuttgart
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Theater der Altstadt (Kontakt)

ALLE TICKETS OHNE VVS!!!
Hinweis zu den Preiskategorien:
Die grau dargestellten Plätze im Saalplan sind bereits verkauft. Die bunt dargestellten Plätze sind noch buchbar. Die zu den jeweiligen Farben zugehörigen Vollpreise sehen Sie, wenn Sie hier ganz oben über diesem Text auf den kleinen schwarzen Pfeil bei "Alle Kategorien" klicken.
Hinweis zu den Ermässigungen:
Sobald Sie die gewünschten Plätze ausgewählt haben, können Sie in der hier oberhalb sichtbaren Liste hinter dem Vollpreis auf den kleinen schwarzen Pfeil klicken - es öffnet sich die Liste der möglichen Ermässigungen. Zum...(Mehr Info)
Ticketpreise
ab 19,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Frl. Wommy Wonder
"(Ups ... schon 35?) Reizend!"

HEUTE ABEND: Wommy solo (incl. Video-Installationen und Elfriede Schäufele)

Infos: www.wommy.de & www.theater-der-altstadt.de

Programmüberblick: vom 01.08. bis 01.09. Wommy solo mit Video-Installationen,
vom 03.09. bis 15.09. mit Tobias Becker (Klavier) und Schwester Bärbel -
zwei komplett verschiedene Shows! (Elfriede Schäufele ist immer dabei....)

2019 wird ein besonderes Jahr: Wommy feiert 35-jähriges Bühnenjubiläum (und gleichzeitig "20 Jahre Plastikfrisur"), das muss entsprechend zelebriert werden mit dem typographisch anspruchsvollen "(Ups ... schon 35?) Reizend!"

Eine Werkschau soll es werden - Highlights und Lieblingslieder aus dreieinhalb Jahrzehnten, alles aktualisiert und mit den beliebtesten und jeder Menge neuen Geschichten durchsetzt, definitiv mehr als ein Best-of. Und das in zwei Varianten: in den ersten vier Wochen spielt Wommy solo mit aufwendigen Video-Installationen, in den letzten zwei Wochen sind Schwester Bärbel sowie Tobias Becker am Klavier mit dabei und präsentieren einen völlig anderen Mix. Elfriede Schäufele ist jeden Abend mit an Bord bei "Unterhaltung mit Haltung" in einer Melange aus Kabarett, Comedy und Chanson mit Lachmuskelkatergarantie für Herz, Hirn und Zwerchfell.

Wer klassische Travestie mit Starparodien erwartet, liegt falsch, das Programm präsentiert "Kabarett im Fummel" mit einer Kunstfigur, die so authentisch ist, dass sie keine Kunstfigur mehr ist, in keine Schublade passt und daher gern mal aus dem Rahmen fällt – mit allen Ecken und Kanten (und körperlich auch mit Rundungen).

Wommy hat einen besonderen Blick auf das Leben und nimmt dabei zur Freude des Publikums kein Blatt vor den Mund; als Mittlerin zwischen den Geschlechtern teilt sie Männern, Frauen und allen weiteren Varianten gleichermaßen aus, schaut dem Volk aufs Maul und legt den Finger in die Wunden der Zeit.

Ihre satirisch überspitzten Geschichten sind aus dem Leben, ihre Chansons gehen unter die Haut – alles aus eigener Feder und wie selbsterlebt. Wommy bringt ihr echtes und ihr fiktives Leben auf die Bühne, erzählt im lockeren Plauderton, was ihrer Meinung nach unbedingt erzählt gehört, und wenn sie selber mal ein Päuschen braucht, wischt ihr Alter Ego, Kultraumpflegerin Elfriede Schäufele (bekannt von den SWR-Faschingssendungen) in urschwäbischer Manier feucht durch und nimmt sich das vor, was Frl. Wonder verschweigt und denjenigen zur Brust, den Wommy nur anhimmelt.

Pointen werden im Stakkato abgefeuert mit einer Gagdichte, die man andernorts selten findet, dennoch gibt es zwischendurch Zeit für besinnliche Lieder und Geschichten – der Abend ist eine Achterbahn durch sämtliche Gefühle und wirkt noch im Alltag nach.

Es wird gekleckert und nicht geklotzt, Wommy hat was zu feiern, und Sie kriegen die Geschenke ... Heiter geht's weiter, denn die fetten Jahre sind noch nicht vorbei! Alle Infos auf www.wommy.de & www.theater-der-altstadt.de

Einlass ins Foyer: 60 Minuten vor Showbeginn
Einlass in den Saal: 15 Minuten vor Showbeginn

Bewirtung an der Bar im Foyer vor und nach der Show und in der Pause (Reservierungen für die Pause bitte vor Beginn der Show an der Bar) Bitte keine Getränke im Zuschauerraum - Danke!

Eintrittspreise: VVK 23,00 Euro (erm. 19,00 Euro)
AK 25,00 Euro (erm. 21,00 Euro)

Mittwoch ist "Schwabentag": alle Karten grundsätzlich nur 19,00 Euro

Frühbucher-Rabatt bis 31.03.2019: alle Karten 19,00 Euro

Alle Preise incl. Gebühren, ggf. zzgl. Kosten für Zustellung

ÖPNV-Fahrkarte ist in den Tickets nicht enthalten - Fahrscheine bitte ggf. extra kaufen!

Anfahrt ÖPNV: - alle S-Bahnen bis Haltestelle "Feuersee"
- Bus 44 bis Haltestelle "Senefelder Straße"

PKW: Parken auf dem Parkplatz "Rotebühlhof" beim Finanzamt (5 Min. Fußweg)
Bild: Theater der Altstadt Stuttgart

Informationen über das Theater der Altstadt in Stuttgart:
 
Im Jahr 1958 öffnete sich der Vorhang des Theaters der Altstadt in Stuttgart zum ersten Mal. Die "Baracke", wie die erste Spielstätte des Theaters der Altstadt genannt wurde, war anfangs nicht mehr als ein zugiger, unbequemer Holzbau in der Brennerstraße. Und doch ensteht in dieser Atmosphäre im Herzen Stuttgarts ein Nährboden für das Ungewöhnliche, das Avantgarde-Theater, das auf den großen Bühnen der Stadt noch keinen Platz fand. Ende des Jahres 1965 überschritt die Zahl der Besucher dann die 20.000 Grenze. Das Theater der Altstadt hatte sich zu einem festen Bestandteil der Stuttgarter Kulturszene etabliert. Im Juli 1969 geschieht etwas tragisches. Der Holzbau brennt innerhalb von kürzester Zeit nieder. Nahezu alles ist vernichtet. Doch an Aufgeben wird nicht gedacht. Viele Spenden, Nachbarschaftshilfe und tüchtige Hände machten es möglich, dass bereits 36 Stunden nach dem Brand an neuer Spielstätte wieder Aufführungen stattfanden. Ein Jahr lang spielte das Theater der Altstadt an wechselnden Stätten, bis die Pläne für ein Theater mit 155 Plätzen in der Straßenunterführung des Charlottenplatzes, im Untergrund, verwirklicht wurden. Nach 27 erfolgreichen Jahren im "Untergrund" schließlich, wurde die Bühne am Charlottenplatz 1998 geschlossen und die Pforten für das "Theater der Altstadt im Westen" im ehemaligen "Feuerseekino" geöffnet.
 
Größe & Kapazität des Theaters der Altstadt in Stuttgart:
 
Das Theater verfügt über 148 Sitzplätze. Desweiteren ist es mit moderner Technik ausgestattet, so dass jede Inszenierung ein einzigartiges Erlebnis wird.
 
So erreichen Sie das Theater der Altstadt in Stuttgart, Anfahrt & Parken:
 
Anfahrt:
Sie erreichen uns umweltfreundlich mit sämtlichen S-Bahn-Linien (S1 - S6, Haltestelle Feuersee), mit der Buslinie 44 (Haltestelle Senefelder Straße), sowie mit “call-a-bike” (Abgabe gegenüber am Feuersee/ Rote Kapelle).
 
Parken:
Das Parken ist ab 19 Uhr auf der rechten Spur der Rotebühlstraße stadtauswärts entlang der Grünanlagen mit Parkschein gestattet.
 
(Text: vo)