Religion in der Öffentlichkeit der postsäkularen Gesellschaft Tickets - Frankfurt am Main, Haus am Dom

Event-Datum
Dienstag, den 11. Juni 2019
Beginn: 17:00 Uhr
Event-Ort
Domplatz 3,
60311 Frankfurt am Main
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Haus am Dom (Kontakt)

Ermäßigte Preise gelten für Schüler/innen, Auszubildende, Studierende (bis 30. Lebensjahr), Arbeitslose, Schwerbehinderte, Empfänger/innen von Sozialhilfe, Rentner/innen, Senioren (ab 65. Lebensjahr) sowie Inhaber/innen von Ehrenamtscard oder Frankfurtpass. Die Gewährung der Vergünstigung bedarf des Nachweises.
Eintritt bei Abendveranstaltungen für Kulturpass-Inhaber beträgt 1 € (Karten gibt es nur im Haus am Dom)
Ticketpreise
ab 0,00 EUR
Weitersagen und mit Freunden teilen

Religion in der Öffentlichkeit der postsäkularen Gesellschaft

Bild: Religion in der Öffentlichkeit der postsäkularen Gesellschaft
Seminarreihe zum Konzept der Religion in der Öffentlichkeit von Jürgen Habermas
4.,11.,18., 25. Juni 2019, dienstags
17:00-19:00 Uhr

Auch wenn die gängige These der Säkularisierung der westlichen Gesellschaften, also die Behauptung des Verlusts an Religion, und die heute zu beobachtende „Wiederkehr der Religion“ zur Diskussion stehen, ist die Vitalität des Religiösen heute besonders auch in den westlichen Gesellschaften unbestritten. In „nach“ oder postsäkularen Zeiten zeigt sich also öffentlich, dass die Religion in den westlichen Gesellschaften an Bedeutung gewinnt. Wie dabei das Zueinander von Religion und Staat oder von Religion und Öffentlichkeit zu denken ist, wird wohl von kaum einem gegenwärtigen Denker so reflektiert wie von Jürgen Habermas. Im Seminar wird dieses Konzept von Jürgen Habermas vorgestellt, in Auszügen gemeinsam gelesen
und diskutiert. Es setzt die Lektüre einschlägiger Texte voraus, die nach verbindlicher und frühzeitiger Anmeldung mitgeteilt werden.

Mit:
· Prof. Dr. Günter Kruck, Katholische Akademie Rabanus Maurus, Frankfurt

Bitte anmelden: A190604GK
Eintritt: 20 €, 10 € ermäßigt

Adresse:
Haus am Dom
Domplatz 3
60311 Frankfurt am Main
Bild: Haus am Dom

Das Haus am Dom ist ein Bildungs-, Kultur- und Tagungszentrum des Bistum Limburgs und wurde im Jahr 2007 eröffnet. Seine Hauptaufgabe besteht darin, den städtischen und gesellschaftlichen Diskurs zu fördern. Zudem sieht es sich als Plattform zwischen Kirche und Gesellschaft. Die Location befindet sich am Rande der neu entstandenen Frankfurter Altstadt und ist unweit des Kaiserdoms, der Paulskirche und des Römers gelegen. Mit seiner günstigen Lage im Herzen Frankfurts und seinem umfangreichen Veranstaltungsangebot hat sich das Haus am Dom in der städtischen Kulturszene fest etabliert. 

Zahlreiche Veranstaltungstermine mit thematischer Vielfalt machen das Haus am Dom zu einem lebendigen Treffpunkt in Frankfurt. Das Eventprogramm beinhaltet Soirées, Vorträge und Debatten über aktuelle Geschehnisse, Kunst- und Fotoausstellungen, kleine Bühnenshows, Literatur-Events und vieles mehr. Zudem beherbergt das Haus am Dom Ausstellungsräume des Museums für Moderne Kunst (MMK) und des Dommuseums. Erweitern Sie ihren Horizont und sichern Sie sich jetzt Tickets für Veranstaltungen im Haus am Dom in Frankfurt! (Quelle Text: im | AD ticket)