Bild: Reload Festival 2013 - Airbourne, The Gaslight Anthem, Hatebreed u.v.a.

Derzeit sind keine Tickets für Reload Festival 2013 - Airbourne, The Gaslight Anthem, Hatebreed u.v.a. im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Es war ein Schlag ins Gesicht: Die Absage der Band Motörhead drei Tage vor dem Start des Reload-Festivals in Sulingen (4. bis 7. Juli) traf die Veranstalter richtig hart. Aber: Das Organisationsteam hat mit der australischen Band Airbourne einen Ersatz gefunden.

Tickets für das Reload-Festival 2013 vom 05.07.-07.07. in Sulingen.

Beim Kombiticket gibt es Parken und Camping inklusive.

Das Lineup steht fest!

 

Freitag, 05.07.:
Hatebreed, The Gaslight Anthem, Terror, Red Fang, Slime, Iwrestledabearonce, Pascow, Marathonmann, Silent Screams, Massendefekt, Crushing Caspars
 
Samstag, 06.07.:
Airbourne, At The Gates, Sick Of It All, Skindred, Emil Bulls, Eskimo Callboy, Fiddlers Green, Vanna, Hacktivist, Dampfmaschine, Dimple Minds
 
Sonntag, 07.07.:
Papa Roach, Donots, Caliban, Betontod, Monsters Of Liedermaching, Kadavar, Between The Buried And Me, Gasmac Gilmore, The Sword, Kmpfsprt, Spitfire, A Traitor Like Judas, Vitja
 
 
Wir bedauern zutiefst euch mitteilen zu müssen, dass Motörhead ihren Auftritt auf dem Reload 2013 krankheitsbedingt absagen müssen. Wir möchten betonen, dass wir stets offen mit euch kommuniziert haben und unser Möglichstes tun werden, damit die Band ihren Auftritt 2014 nachholen kann, unser Kennstnisstand bis gerade eben war, dass die Band auftreten wird. Verständlicherweise ist es schwer jetzt in der Kürze der Zeit einen Ersatz zu finden der auch nur annähernd adäquat ist, aber wir bemühen uns, die Telefone laufen gerade heiß und wir halten euch auf dem Laufenden ! Hier das Statement der Band : "Motörhead bedauern zutiefst alle Fans diesen Sommer enttäuschen zu müssen. Die Band beschloss, die Sommerkonzerte absagen. Der Arzt hat dringend empfohlen, dass Lemmy sich Zeit nimmt, um seinen Körper wieder in Balance zu bekommen. Um dies zu erreichen, einigten sich Arzt und Lemmy es für eine Weile langsam angehen zu lassen. Gleichzeitig mit diesen Worten können wir versichern, dass die Herbst-Tour so explosiv, laut und unglaublich wird wie eh und je. Lemmy sagt: Ich möchte allen, die mir Zuspruch geben danken. Es war eine schwierige Entscheidung für mich, da ich es nicht mag, die Fans zu enttäuschen. Vor allem nicht in Zeiten, in denen Wirtschaft schlecht läuft und die Leute für unsere Shows Geld ausgegeben haben. Aber manchmal kann man nichts anderes tun, als nach ärztlicher Anordnung haneln. Man darf aber sicher sein: Wir werden wiederkommen und jedermanns Arsch kicken."