Bild: Renaud García-Fons QuartettBild: Renaud García-Fons Quartett
Tickets für Konzerte des Renaud García-Fons Quartetts hier online sichern im Rahmen der Tour 2019. weitere Infos

Information zur Veranstaltung

Als Renaud Garcia-Fons Mitte der 80er Jahre seinem Kontrabass eine fünfte (hohe) Saite hinzufügte, verwandelte er so den Bass von einem Begleitinstrument zu einem improvisierenden Teil des Ensembles. Diese hörbare Innovation und Sound erweiternde akrobatische Mehrspur-Technik verband er mit seinem enorm vielseitigen Spielvermögen, das er mal mit und mal ohne Bogen entwickelt hatte. Diese bislang unbekannte Dimension der Streichtechnik brachte ihm die weltweite Bewunderung als der "Paganini des singenden Kontrabass" ein. Doch nicht nur in der Akribie und Soundsuche nach neuen Tönen war er erfolgreich, er gehörte auch zu den ersten, der die melodiereichen Töne aus Orient und Okzident zu einem ganz persönlichen mediterranen Cocktail – ganz in der Manier eines Soundmalers "Stir for Stir" zusammenfügte und so einer Quelle voller Ideenreichtum - seiner mitreißenden und betörenden Musik - den Weg in die Welt öffnete.