René Sydow - "Die Bürde des weisen Mannes" Tickets - Uhldingen-Mühlhofen, Alte Fabrik Mühlhofen

Event-Datum
Freitag, den 28. September 2018
Beginn: 20:00 Uhr
Event-Ort
Daisendorfer Straße 4,
88690 Uhldingen-Mühlhofen
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: mbm-management / Alte Fabrik Mühlhofen (Kontakt)

Ermäßigungen gelten für:
- Schüler, Studenten
- Fördervereinmitglieder
- Seeferien-Gästekarte
- Gästekarte Meersburg
- Echt Bodensee Card
- Meckatzer Club
Ticketpreise
von 19,00 EUR bis 21,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: René Sydow
Warum wird die Welt nicht klüger, obwohl der Zugang zu Wissen noch nie so leicht war? Warum verarmen Menschen bei all dem Reichtum in der Welt? Wer ist Schuld an dem Elend? Und wer trägt eigentlich die Bürde des weisen Mannes?
In seinem dritten Soloprogramm geht der Träger des Deutschen Kabarettpreises etwas weniger laut, aber umso intensiver der Frage nach, was uns zum Menschen macht: Bildung? Wahlrecht? Oder doch nur freies W-Lan?
Mit seinem Fokus auf Bildung in all seinen Facetten bringt René Sydow eines der zwingendsten Themen der heutigen Zeit auf die Bühne und seziert es mit seiner fein ziselierten Wortarbeit. Keine dummen Lehrerwitze, kein Gag über prollige Schüler, Sydow liefert einen hochkomischen philosophischen Exkurs über alles, was uns zum Menschen bildet und bringt damit nicht nur die Lachmuskeln, sondern auch Herz und Hirn zum Schwingen.
Zum Schreien traurig und schockierend lustig. Dunkel und Hoffnungsvoll. Politisches Kabarett auf der Höhe der Zeit.

Noch vor der Premiere wurden Auszüge des Programmes mit dem Hessischen Kabarettpreis und dem Prix Du Cabaret ausgezeichnet, beides Publikumspreise, die zeigen, wie sehr das Thema auch in den Köpfen der Zuschauer brennt.

René Sydow, geboren 1980 in Radolfzell am Bodensee steht seit seinem 16. Lebensjahr auf professionellen Bühnen. Nach Engagements als Schauspieler und Regisseur u.a. am Staatstheater Stuttgart, dem Theater Dortmund u.a. studierte er Filmproduktion und Regie und drehte im Folgenden drei abendfüllende Kinofilme und ein Dutzend Kurzfilme, die auf internationalen Filmfestivals gezeigt und prämiert wurden.
Daneben schrieb er Romane, Drehbücher, Bühnenstücke, Gedichte und Kurztexte, die ihm u. a. die Titel des NRW-Vizemeisters im Poetry Slam und den 3. Platz bei den Deutschsprachigen Poetry Slam Meisterschaften einbrachten.
2014 debütierte er mit seinem ersten Kabarett-Programm „Gedanken! Los!“, welches mit rekordverdächtigen 11 Kabarettpreisen überhäuft wurde, darunter die „St. Ingberter Pfanne“, den „Stuttgarter Besen“ und den „Kleinkunstpreis Baden-Württemberg“. Fortan galt Sydow als der am „lautesten geflüsterte Geheimtipp“ des deutschen Kabaretts und legitimer Nachfolger eines Kabaretts irgendwo zwischen Dieter Hildebrandts und Hagen Rether.
Für sein zweites Programm „Warnung vor dem Munde!“ erhielt er neben drei weiteren Preisen noch den „Deutschen Kabarettpreis“ in der Sparte Förderpreis und spielt seitdem auf allen wichtigen Bühnen Deutschlands und trat in fast allen satirischen TV- und Radioformaten auf, darunter „DIE ANSTALT“, „SPÄTSCHICHT“ und dem „WDR KABARETTFEST“.

Alte Fabrik Mühlhofen, Uhldingen-Mühlhofen