FÜR IHRE SICHERHEIT
Zu Ihrer Sicherheit und der weiteren Eindämmung des Coronavirus finden alle Veranstaltungen unter Einhaltung der aktuellen gesetzlichen Vorschriften statt: Die jeweiligen Veranstalterinnen und Veranstalter tragen Sorge, dass die Hygienemaßnahmen stets überwacht und eingehalten werden.
Bild: Return of a Goddess - K.A.U.&WdowikBild: Return of a Goddess - K.A.U.&Wdowik
Sichern Sie hier Ihre Tickets für Return of a Godess und erleben Sie die Aufführungen des Ensembles K.A.U.&Wdowik live. weitere Infos

Derzeit sind keine Tickets für Return of a Goddess - K.A.U.&Wdowik im Verkauf.

* Angaben sind erforderlich

Information zur Veranstaltung

Eine Göttin, zwei Statuen und ein doppelter Diebstahl: Vor über 200 Jahren brachte Alexander von Humboldt eine Statue der Gottheit Chicomecoatl von Mexico nach Berlin, wo sie Teil der ethnologischen Sammlung wurde. 2018 reisten K.A.U.&Wdowik mit einer Kopie der Statue zurück nach Mexiko, um auf den Spuren alter Erzählungen eine neue zu beginnen. "Return of a Goddess" ist zugleich filmischer Reisebericht und szenische Fantasie darüber, wie der Umgang mit kolonialem Museumserbe künstlerisch bestritten werden kann.

VON UND MIT Philipp Bergmann, Lea Kieffer, Rocio Marano, Thea Reifler, Ilka Rümke, Matthias Schönijahn, Pia Siliceo Trueba, Małgorzata Wdowik, Daniel Ulacia.

Eine Produktion K.A.U.&Wdowik in Koproduktion mit SOPHIENSÆLE. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds mit Unterstützung von PACT Zollverein, Gessnerallee Zürich und Goethe Institut México.