Rigoletto - Oper von Guiseppe Verdi Tickets - Wuppertal, Opernhaus

Event-Datum
Samstag, den 02. Dezember 2017
Beginn: 19:30 Uhr
Event-Ort
Kurt-Drees-Straße 4,
42283 Wuppertal
Sonstige Ticket-Info
Veranstalter: Wuppertaler Bühnen und Sinfonieorchester GmbH (Kontakt)

Ermäßigungen/Sonderpreise

Schüler-/Schulklassenpreis:
Schüler zahlen für Opern- und Schauspielvorstellungen ausgenommen Musical 6,00 € (Premiere 8,00 €) auf allen Plätzen.

Andere Ermäßigungsberechtigte
Studenten, Azubis bis 27 J., Bundesfreiwilligendienstleistende, Arbeitslose, Inhaber Wuppertal-Pass – gegen Vorlage des entsprechenden Ausweises:
50 % Rabatt auf alle Preise
(ausgenommen Familienstück, Matineen, Theatertag, Gastspiele, Benefizpreise und andere Sonderpreis-Vorstellungen).

Freien Eintritt haben Begleitpersonen von Schwerbehinderten,
wenn diese durch Vorlage des...(Mehr Info)
Ticketpreise
von 11,00 EUR bis 42,00 EUR und Ermäßigungen
Weitersagen und mit Freunden teilen
Bild: Rigoletto - Wuppertaler Bühnen
Oper in drei Akten von Giuseppe Verdi. Libretto von Francesco Maria Piave nach dem Schauspiel ›Le Roi s'amuse‹ von Victor Hugo. In italienischer Sprache mit deutschen Übertiteln

"Die Geschichte von ›Rigoletto‹ ist in der Sprache heutiger Lebensumstande schwer zu erzählen, da sie voll von mittelalterlicher Archaik ist. Wo findet man heutzutage glaubhafte Situationen, in denen ein wirksamer Fluch, ein Menschenraub, gesetzlose Hinrichtungen und selbst ein Buckel eine ebenso starke Bedeutung haben konnten wie bei Verdi und Hugo? Aber wenn wir solche Situationen nicht finden, können wir kein überzeugendes Drama mit echten Menschen darstellen: Deswegen gehen wir – mein Team und ich – auf die Suche." (Timofej Kuljabin)

Timofej Kuljabin ist einer der spannendsten Regisseure der jungen Generation in Russland. Er ist Chefregisseur des traditionsreichen Novosibirsker Theater ›Rote Fackel‹ und in seiner Heimat als herausragender Interpret von Klassikern bekannt. Er wurde mit wichtigen Theaterpreisen ausgezeichnet und ist u.a. bei den Wiener Festwochen und am Bolschoi Theater mit Aufführungen präsent. Öffentlich bekannt wurde er aufgrund seiner ›Tannhäuser‹-Inszenierung, die von Publikum und Presse begeistert aufgenommen, jedoch aufgrund von Kritik seitens der Kirche abgesetzt wurde.

Foto: © Claudia Scheer van Erp

Opernhaus, Wuppertal